Polizei ermittelt

War Brandstifter wieder aktiv? Mehrere tausend Quadratmeter Wald in Flammen

Fotos: 5vision.media


Mittwoch, 27.07.2022
von mp

HANAU - Der Brandstifter aus dem Kreis Offenbach lässt den Feuerwehren keine Ruhe. Am Dienstagabend kam es schon wieder zu einem Waldbrand bei Hainstadt - und schon wieder traf es eine Schonung des Forstreviers. Nahezu täglich brennt es im Wald von Hainstadt oder Heusenstamm.

 Erst am Montag brannte im Wald von Hainburg-Hainstadt eine junge Kiefern-Schonung. Der Brand am Dienstag war jedoch deutlich größer als der vom Vortag. Eine Anwohnerin meldete der Leitstelle gegen 20:00 Uhr über dem Forstgebiet eine starke Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand jedoch zunächst nicht finden, setzte eine Drohne zur Erkundung aus der Luft ein und koordinierte ihre Kräfte letztendlich so zur Brandstelle. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr standen bereits 2500 Quadratmeter einer dichtbewachsenen Birken-Schonung in Flammen. Erste Löschmaßnahmen konnten zwar eine massive Ausbreitung verhindern, jedoch sorgte das nicht vorhandene Löschwasser dafür, dass die Brandbekämpfung immer wieder eingestellt werden musste, bis neues Wasser geliefert wurde. 

Da sich das Feuer im Bereich der Fasanerie Hanau und somit unmittelbar an der Gemarkungsgrenze zu Hanau befand, wurde die Feuerwehr Hanau an die Einsatzstelle nachgefordert. Außerdem verfügt die Feuerwehr Hanau über mehrere Tanklöschfahrzeuge und Wasserbehälter, die ebenfalls zum Einsatz kamen. Stundenlang löschten die Feuerwehrleute bei diesem kräftezehrenden Einsatz den Brand im Waldgebiet.

 Zwischenzeitlich wurde über einen Wasserwerfer der Feuerwehr die in Brand geratene Schonung umfangreich bewässert. Die Maßnahmen der Feuerwehr konnten erst gegen 00:30 Uhr beendet werden. Bei den Schonungen, die der Täter immer wieder in Brand steckt, handelt es sich um Neubepflanzungen des Waldes, die vor allem in Hinsicht auf die Klimakrise besonders wichtig sind. Umfangreiche Nachlöscharbeiten sind für den frühen Mittwochmorgen geplant. 

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Gesamtfläche, die der Brandstifter bisher abgeflammt hat, beläuft sich auf mehrere zehntausend Quadratmeter. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 31489484
    Inzidenz: 317,8 Vortag: 31.489.484
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2355666
    Inzidenz: 374,6 Vortag: 2.355.666
    Erstimpfungen: 78,3%
    Vollständig Geimpfte : 75,2%
    Frankfurt 287613
    Inzidenz: 298,3 Vortag: 287.613
    Main-Kinzig-Kreis 164581
    Inzidenz: 377,5 Vortag: 163.725
    Vogelsbergkreis 41419
    Inzidenz: 519,4 Vortag: 42.418
    Landkreis Fulda 107492
    Inzidenz: 358,7 Vortag: 107.491