Wasserversorgung krisenfest aufstellen

158.000 Euro für kommunale Wasserkonzepte

Die Aufgabe der Erstellung von Wasserkonzepten liegt bei den Kommunen als Trägern der Wasserversorgung. - Foto: Pixabay


Samstag, 30.07.2022

MAIN-KINZIG-KREIS - Vier weitere Kommunen erhalten insgesamt rund 158.000 Euro Förderung für die Erstellung kommunaler Wasserkonzepte. Die Stadtwerke Heppenheim (56.000 Euro) und Rotenburg a. d. Fulda (33.750 Euro), die Gemeinde Gründau (35.000 Euro) und die Stadt Liebenau (33.164 Euro) haben eine entsprechende Zuwendung des Landes erhalten. 

„Wir sorgen dafür, dass Hessen immer genügend sauberes Wasser hat. Mit der Förderung der kommunalen Wasserkonzepte helfen wir den Kommunen, den Herausforderungen durch den Klimawandel zu begegnen und die Wasserversorgung krisenfest aufzustellen“, erklärte Umweltstaatssekretär Oliver Conz.

Wasserkonzepte zeigen Möglichkeiten wie Brauchwassernutzung oder Versickerung auf

Im Rahmen des Leitbilds für ein ‚Integriertes Wasserressourcen-Management‘ fördert das Umweltministerium die Erstellung Kommunaler Wasserkonzepte. Wasserkonzepte sollen auch die Umsetzung des Zukunftsplans Wasser unterstützen und vorbereiten.

Bei der Aufstellung von Wasserkonzepten werden die Gegebenheiten vor Ort erfasst, die Entwicklungen prognostiziert, Optimierungspotentiale und Risiken ermittelt und passende Maßnahmen zur effizienten Sicherstellung der Wasserversorgung entwickelt. Dies können beispielsweise Maßnahmen zum Grundwasserschutz, die verstärkte Nutzung von Brauchwasser, die Regenwasserversickerung oder auch unterschiedliche Maßnahmen des Wassersparens sein.

Insgesamt haben seit Beginn der pilothaften Förderung kommunaler Wasserkonzepte im Jahre 2020 59 Kommunen eine Förderung durch das Land Hessen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 1,5 Millionen Euro erhalten.
Die Aufgabe der Erstellung von Wasserkonzepten liegt bei den Kommunen als Trägern der Wasserversorgung. (pm)

Hintergrund:

Weitere Informationen zur nachhaltigen Wasserversorgung und dem Zukunftsplan Wasser: https://umwelt.hessen.de/wasser/grundwasser-und-wasserversorgung

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 31489484
    Inzidenz: 317,8 Vortag: 31.489.484
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2355666
    Inzidenz: 374,6 Vortag: 2.355.666
    Erstimpfungen: 78,3%
    Vollständig Geimpfte : 75,2%
    Frankfurt 287613
    Inzidenz: 298,3 Vortag: 287.613
    Main-Kinzig-Kreis 164581
    Inzidenz: 377,5 Vortag: 163.725
    Vogelsbergkreis 41419
    Inzidenz: 519,4 Vortag: 42.418
    Landkreis Fulda 107492
    Inzidenz: 358,7 Vortag: 107.491