Aufmerksame Nachbarin wählte den Notruf

Notfalltüröffnung in Bruchköbel

Die Feuerwehr musste mit einer Leiterrutsche aushelfen. - Foto: Archiv


Sonntag, 31.07.2022

BRUCHKÖBEL - Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Sonntagmorgen um 08:28 Uhr zu einer dringenden Türöffnung in den Kirleweg alarmiert. 

Eine aufmerksame Nachbarin eines Zweifamilienhauses hatte Hilferufe aus der Wohnung im 1. OG gehört und den Notruf gewählt. Der dort wohnende Mann war in der Nacht in seiner Wohnung gestürzt und nicht mehr in der Lage aufzustehen oder die Tür zu erreichen. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte ein weiterer Nachbar die Haustür bereits von innen öffnen. Da der Treppenraum zu klein für den Transport des Patienten war, musste die Feuerwehr mit einer Leiterrutsche aushelfen. „Dafür wurde eine Leiter recht flach am Balkongeländer angelegt und der Patient rutschte in einer speziellen Trage liegend einfach darauf herunter“, erklärte ein Sprecher der Feuerwehr die Aktion. 

Der Rettungsdienst brachte den Patienten anschließend in ein umliegendes Krankenhaus. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 31489484
    Inzidenz: 317,8 Vortag: 31.489.484
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2355666
    Inzidenz: 374,6 Vortag: 2.355.666
    Erstimpfungen: 78,3%
    Vollständig Geimpfte : 75,2%
    Frankfurt 287613
    Inzidenz: 298,3 Vortag: 287.613
    Main-Kinzig-Kreis 164581
    Inzidenz: 377,5 Vortag: 163.725
    Vogelsbergkreis 41419
    Inzidenz: 519,4 Vortag: 42.418
    Landkreis Fulda 107492
    Inzidenz: 358,7 Vortag: 107.491