Verkehrstote vermeiden

PAPPERT PLAPPERT: Lieber gesund auf die Arbeit kommen, als pünktlich

Der Pappert Plappert Kolumnist Moritz Pappert - Foto: Marius Auth


Sonntag, 18.09.2022
von MORITZ PAPPERT

MAIN-KINZIG-KREIS - Wer überholt, ist dumm. Das ist jetzt zwar einfach gesagt, aber es ist so. Alleine im Jahr 2021 gingen 4.573 Unfälle auf Landstraßen auf Fehler beim Überholen zurück. Das sagt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat. 486 Menschen starben beim Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr. Dabei könnte diese Zahl eigentlich auf 0 verringert werden. 

Auch als Reporter erlebt man ständig schwere und tödliche Unfälle. Die meisten durch Überholen auf Landstraßen. Dabei muss man sich die Frage stellen, warum manche Menschen überholen. Viele tun es aus Zeitmangel, wegen wichtigen Terminen oder einfach nur, um schneller im Feierabend zu sein. Aber es gibt keinen so wichtigen Termin, dass man überholen muss. Dann kommt man eben mal fünf Minuten später an die Arbeit, das ist doch völlig egal. Lieber gesund auf die Arbeit kommen, als pünktlich.

Mit lauter Musik gegen Sonntagsfahrer

Aber wie das im Alltag eben so ist, es kommt immer mal wieder der Moment: Man fährt auf einer Landstraße auf der 100 erlaubt ist und vor einem fährt gemütlich ein Sonntagsfahrer mit 70. Da fragt man sich schon, ob man doch mal schnell überholen sollte. Hier aber mein Tipp: Dreht einfach die Musik ein bisschen lauter und genießt die Aussicht, entspannt Euch. Irgendwann kommt schon mal die nächste Kreuzung, an der der Sonntagsfahrer abbiegt. Überholen lohnt sich einfach nicht. 

Vor allem trifft es ja meistens die Falschen. Statt, dass der Überholende schwer verletzt wird, trifft es leider meist den Gegenverkehr. Also die, die am wenigsten für die gefährlichen und teils idiotischen Fahrmanöver können. 

Und noch ein Tipp für die, die nun immer noch denken, dass man unbedingt überholen muss, um pünktlich anzukommen: Wenn Ihr früher losfahrt, dann müsst Ihr auch nicht hetzen. Und schon gar nicht überholen. Ich werde Euch ganz sicher nicht gerne aus dem Auto ziehen, wenn Ihr vor mir einen Unfall wegen eines dummen Überholmanövers macht. Ich werde es nur tun, weil es sonst unterlassene Hilfeleistung wäre. 

Jeden Sonntag schreibt KINZIG.NEWS-Reporter Moritz Pappert in dieser Kolumne über Themen, die ihn in der vergangenen Woche bewegt haben. Immer mit einem Augenzwinkern und immer extrem subjektiv. Ein Pappert plappert halt einfach drauf los. Autogrammwünsche bitte per E-Mail an [email protected]

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 33386229
    Inzidenz: 374,0 Vortag: 33.386.229
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2522763
    Inzidenz: 447,4 Vortag: 2.522.763
    Erstimpfungen: 78,5%
    Vollständig Geimpfte : 75,4%
    Frankfurt 301321
    Inzidenz: 311,6 Vortag: 301.321
    Main-Kinzig-Kreis 176248
    Inzidenz: 433,8 Vortag: 176.248
    Vogelsbergkreis 44480
    Inzidenz: 586,7 Vortag: 44.480
    Landkreis Fulda 114973
    Inzidenz: 548,8 Vortag: 114.973