Staatsanwaltschaft vermutet Tötungsdelikt

UPDATE - Linsengericht: Spaziergänger findet toten Mann in Blutlache

Horror-Fund in Linsengericht - Fotos: 5vision.media


Montag, 19.09.2022

LINSENGERICHT / GELNHAUSEN - Stundenlang wurde in Gelnhausen und Linsengericht am Samstag über einen Horror-Fund in Linsengericht gemunkelt - Samstagabend gab es traurige Fakten von Polizei und Staatsanwaltschaft.

Samstagmorgen, 10:30 Uhr. Ein Mann geht in Linsengericht in der Nähe von Bahngleisen im Bereich "An der Burgmühle" spazieren. Auf einmal entdeckt er einen leblosen Körper auf dem Boden. Notruf, Großaufgebot der Polizei, stundenlange Absperrung des Fundortes. Zelte sollten die Spuren am Fundort vor aufkommendem Regen schützen. 

Die Kriminalpolizei hat vor Ort umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei Gelnhausen haben die Ermittlungen wegen Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen. 

Im Einsatz waren auch ein Polizeihubschrauber, zwei Diensthundeführerinnen und ein Team von der technischen Einsatzeinheit im Einsatz. Die polizeilichen Maßnahmen wurden durch das Technische Hilfswerk und die Feuerwehr Gelnhausen unterstützt. Zudem war die Rechtsmedizin vor Ort. 

BILD-Bericht: Mann lag in Blutlache

Wie BILD berichtet, soll der tote Mann in einer Blutlache gelegen und zahlreiche Messerstiche aufgewiesen haben, was ein Gewaltverbrechen sehr wahrscheinlich macht. Ein Spaziergänger habe plötzlich Blut auf dem Weg gesehen, als er genauer hinsah, habe er dann den toten Mann in der Blutlache entdeckt. 

Der tote Mann lag offenbar schon länger dort. Es soll sich laut Informationen des Boulevard-Mediums um den 25-jährigen Mohammad A. handeln.

Neben dem Leichnam soll es gebrannt haben - warum und ob das mit dem mutmaßlichen Verbrechen in Verbindung steht, ist noch unklar. Obduktion und Ermittlungen auch zur Identität des tot aufgefundenen Mannes dauern an. (tby, pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 33386229
    Inzidenz: 374,0 Vortag: 33.386.229
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2522763
    Inzidenz: 447,4 Vortag: 2.522.763
    Erstimpfungen: 78,5%
    Vollständig Geimpfte : 75,4%
    Frankfurt 301321
    Inzidenz: 311,6 Vortag: 301.321
    Main-Kinzig-Kreis 176248
    Inzidenz: 433,8 Vortag: 176.248
    Vogelsbergkreis 44480
    Inzidenz: 586,7 Vortag: 44.480
    Landkreis Fulda 114973
    Inzidenz: 548,8 Vortag: 114.973