Bürgermeister postet neue Infos

UPDATE: Rodenbach: Stundenlanger Stromausfall nach Feuer in Trafohaus

Großbrand und Gefahrenmeldung in Rodenbach - Fotos: Justin Möser/ Privat / Screenshot NINA


Sonntag, 18.09.2022
von JUSTIN MÖSER (vor Ort)

RODENBACH - UPDATE: Der Rodenbacher Bürgermeister teilte folgende Infos via Facebook mit: "Der Nahbereich um die Trafostation in der Gartenstr. Ecke Ahornweg, wird nach Aussage der EAM, noch bis circa 22:00 Uhr von einem Stromausfall betroffen sein. Die Tiefbauarbeiten beginnen in Kürze und es wird versucht, die Störung so schnell wie möglich zu beheben. Ein herzliches Dankeschön der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK, der Polizei und der EAM für die schnelle und gute Zusammenarbeit."

---

Schreck am Sonntagmittag in Rodenbach: Ein Trafohaus brannte.

Am Sonntag um 14:01 Uhr meldete die Warnapp "NINA" einen Großbrand im Rodenbacher Ortsteil Niederrodenbach. Infolge eines Brandes seien Brandgase freigesetzt worden. 

Eine Meldung warnte vor Geruchsbelästigungen und Sichtbehinderungen in Niederrodenbach. Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden aufgefordert: "Bitte schließen Sie sofort Fenster und Türen." 

Die Gefahrenmeldung in der Warnapp
Die Gefahrenmeldung in der Warnapp

Stromausfall bis 22 Uhr

Nach KINZIG.NEWS-Informationen handelt es sich bei dem Großbrand um ein Feuer in einem Trafohaus im Ortsteil Niederrodenbach an der Kreuzung Gartenstraße / Ahornweg. In dieser Transformatorenstation wird elektrische Energie so umgewandelt, dass sie als Haushaltsstrom verwendet werden kann. Der Brand ist zwar gelöscht, doch es kommt in der Folge des Brandes wohl noch einige Stunden zu einem Stromausfall. 

Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna (SPD) im Gespräch mit Anwohnern vor Ort und KINZIG.NEWS: "Der Bereich um die Station ist voraussichtlich bis 21 Uhr ohne Strom." 

Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna machte sich vor Ort ein Bild der Lage

Rodenbachs Bürgermeister Klaus Schejna machte sich vor Ort ein Bild der Lage

Hintergrund - wer oder was ist NINA?

Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, erhaltet Ihr wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einen Großbrand. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. 

Klickt Euch nun durch die Foto-Galerie unseres Fotografen Justin Möser

(tby)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 33386229
    Inzidenz: 374,0 Vortag: 33.386.229
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2522763
    Inzidenz: 447,4 Vortag: 2.522.763
    Erstimpfungen: 78,5%
    Vollständig Geimpfte : 75,4%
    Frankfurt 301321
    Inzidenz: 311,6 Vortag: 301.321
    Main-Kinzig-Kreis 176248
    Inzidenz: 433,8 Vortag: 176.248
    Vogelsbergkreis 44480
    Inzidenz: 586,7 Vortag: 44.480
    Landkreis Fulda 114973
    Inzidenz: 548,8 Vortag: 114.973