Kreis unterstützt Umfrage des ADFC

Fahrrad-Klima-Test: Wer will mitmachen?

Ab sofort können Radfahrerinnen und Radfahrer wieder das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. - Symboldbild: Pixabay


Donnerstag, 22.09.2022

MAIN-KINZIG-KREIS - Ab sofort können Radfahrerinnen und Radfahrer wieder das Fahrradklima vor ihrer Haustür bewerten. Dabei wird dieses Mal ein besonderer Fokus auf den ländlichen Raum gelegt. Verkehrsdezernent Winfried Ottmann ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, bis Ende November zahlreich an der Abstimmung teilzunehmen.

„Erst wenn genügend Menschen in einer Kommune mitmachen, geht das Ergebnis auch in die Gesamtbetrachtung ein. Noch hat keine der 29 Städte und Gemeinden unseres Landkreises diese Marke erreicht, deshalb bekräftige ich gerne noch mal den Aufruf: Nehmen Sie sich die zehn Minuten Zeit, es lohnt sich“, so der Kreisbeigeordnete. An der Umfrage lässt sich am einfachsten online teilnehmen unter https://fahrradklima-test.adfc.de.

Hinweise werden gesammelt und gebündelt


Die Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist zwar unabhängig zu betrachten vom Radverkehrskonzept, das der Main-Kinzig-Kreis mit breiter Unterstützung aus der Bürgerschaft erstellt hat. „Aber wir werden natürlich auch in Zukunft Hinweise und Wünsche sammeln, bündeln und berücksichtigen, gerade auch zum Wohl- und Sicherheitsgefühl beim Fahrradfahren. Und besonders interessant ist es natürlich zu sehen, wie sich die Fahrradfreundlichkeit nach Ansicht der Radelnden entwickelt. Insofern hoffe ich auf eine gute Resonanz auf die Umfrage in möglichst allen Kommunen“, sagt Winfried Ottmann.

Im Jahr 2020 bewerteten knapp 230.000 Radfahrerinnen und Radfahrer die Fahrradfreundlichkeit in über 1.000 Städten und Gemeinden. Der ADFC-Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren Orten im ländlichen Raum abzielen: ob zentrale Ziele wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten oder Arbeitsstätten mit dem Fahrrad gut erreichbar sind, wie sicher sich die Wege in die Nachbarorte anfühlen, ob für Pendlerinnen und Pendler Fahrradparkplätze an Bahnhöfen vorhanden sind und um die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen.

Der ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 33386229
    Inzidenz: 374,0 Vortag: 33.386.229
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2522763
    Inzidenz: 447,4 Vortag: 2.522.763
    Erstimpfungen: 78,5%
    Vollständig Geimpfte : 75,4%
    Frankfurt 301321
    Inzidenz: 311,6 Vortag: 301.321
    Main-Kinzig-Kreis 176248
    Inzidenz: 433,8 Vortag: 176.248
    Vogelsbergkreis 44480
    Inzidenz: 586,7 Vortag: 44.480
    Landkreis Fulda 114973
    Inzidenz: 548,8 Vortag: 114.973