Negativer Test erforderlich

Ab Samstag, 1. Oktober: Klinikum Hanau verschärft Besuchsregelungen

Aufgrund des Corona-Winterplans der Bundesregierung und der damit verbundenen Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes muss das Klinikum Hanau seine Besuchsregelung verschärfen. - Archivfoto: KN/Jonas Wenzel (Yowe)


Donnerstag, 29.09.2022

HANAU - Aufgrund des Corona-Winterplans der Bundesregierung und der damit verbundenen Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes muss das Klinikum Hanau seine Besuchsregelung verschärfen.

Ab Samstag, den 1. Oktober, dürfen nur noch Personen, die einen aktuellen Nachweis über ein negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle vorweisen (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24h; PCR-Test nicht älter als 48h), das Klinikgelände für Besuche betreten. Diese Regelung gilt unabhängig vom Impfstatus. Die Nachweise müssen Besucher in den Zugangsbereichen auf dem Klinikgelände vorlegen.

Eine aktuelle Übersicht aller offiziellen Teststellen in Hanau kann unter www.corona-hanau.de eingesehen werden. Zusätzlich gilt ab dem 01. Oktober für Besucher auf dem gesamten Klinikgelände die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, ein Mund-Nasen-Schutz reicht nicht mehr aus.

Letzter Einlass ist um 17:30 Uhr


Die Besuche sind weiterhin eine Stunde täglich während der festen Besuchszeiten zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr möglich, der letzte Einlass ist um 17:30 Uhr. Pro Patientenzimmer darf jeweils nur ein Besucher anwesend sein. Grundvoraussetzung für einen Besuch ist natürlich, dass die Besucher und Personen desselben Hausstandes keine Symptome haben oder sich in Quarantäne befinden.

„Unsere Hanauer Krankenhäuser leisten großartige Arbeit und ich hoffe weiterhin auf Verständnis der Bürgerinnen und Bürger. In der aktuellen Situation gilt es, zusammenzuhalten. Hierzu kann jeder einen Beitrag leisten, indem er sich an die Vorgaben hält und Verständnis für das Personal im Gesundheitswesen zeigt“, appelliert Oberbürgermeister Claus Kaminsky.

Auf dem Gelände und in den Gebäuden sowie in den Patientenzimmern müssen Besucher darauf achten, ihre FFP2-Maske jederzeit korrekt zu tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Weiterhin gelten die gängigen Hygienevorschriften, Hust- und Niesetikette sowie eine gründliche Händehygiene. (pm)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 36463485
    Inzidenz: 196,7 Vortag: 36.419.717
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2790874
    Inzidenz: 170,3 Vortag: 2.788.357
    Erstimpfungen: 78,4%
    Vollständig Geimpfte : 75,3%
    Frankfurt 322180
    Inzidenz: 138,3 Vortag: 321.817
    Main-Kinzig-Kreis 196190
    Inzidenz: 182,3 Vortag: 196.083
    Vogelsbergkreis 50422
    Inzidenz: 265,9 Vortag: 50.361
    Landkreis Fulda 127421
    Inzidenz: 176,2 Vortag: 127.339