„Jossgrund als Wohn- und Wirtschaftsstandort stärken“

Breitband Main-Kinzig beginnt Glasfaser-Ausbauarbeiten

Sie alle freuen sich, dass Pfaffenhausen mit superschnellem Internet versorgt wird. - Foto: Bensing & Reith


Dienstag, 22.11.2022

JOSSGRUND - Jetzt bekommen die Bürgerinnen und Bürger in Jossgrund-Pfaffenhausen kostenlose Glasfaseranschlüsse: Die Ausbauarbeiten der Breitband Main-Kinzig GmbH haben begonnen. Dafür versammelten sich Jossgrunds Bürgermeister Rainer Schreiber, Landrat Thorsten Stolz, Breitband-Geschäftsführerin Simone Roth, Aufsichtsratsvorsitzender Winfried Ottmann, Kommunalberater des Fördergebers atene KOM Günter Frenz, Vodafone-Projektleiter Mathias Faubel und weitere Akteure des Projektes am Point of Presence (PoP), dem Netzzugang. Dort beginnen auch die Arbeiten.

„Ich freue mich einfach, dass es los geht“, sagt Rathauschef Rainer Schreiber. Jossgrund gehört zu den ersten Kommunen, in denen die Breitband Main-Kinzig ausbaut. „Wir haben vor drei Jahren an einer Gigabit-Studie teilgenommen und schon Vorbereitungen für einen Ausbau getroffen, obwohl wir noch gar nicht wussten, wer uns mit Glasfaser versorgen wird“, betont Schreiber. Heute sei er sehr froh darüber, dass sich die Breitband Main-Kinzig dieser wichtigen, digitalen Sache annehme. Sie sei ein verlässlicher Partner und agiere immer im Sinne der Bürgerinnen und Bürger.

Die Breitband Main-Kinzig ist ein Unternehmen des Kreises und möchte bis 2026 all diejenigen Haushalte mit kostenlosen Glasfaseranschlüssen versorgen, bei denen es förderrechtlich möglich ist. Das Projekt unterstützen Bund, Land und Kreis mit einer Summe von insgesamt 200 Millionen Euro. In Nidderau und Hasselroth hat der Glasfaserausbau bereits begonnen – Jossgrund ist nun die dritte Kommune, die ans superschnelle Netz angeschlossen wird. „Zuerst versorgen wir Pfaffenhausen mit Glasfaser, wir arbeiten uns Straße für Straße durch. Und dann sind Oberndorf, Burgjoß und Lettgenbrunn an der Reihe“, sagt Simone Roth.

Jossgrund gehört zu den drei quotenstärksten Kommunen

Je nach Wetterlage soll der Ausbau in Pfaffenhausen bereits im Frühjahr nächsten Jahres abgeschlossen sein. 81 Prozent aller dort ausbaufähigen Haushalte haben sich schon den kostenlosen Glasfaseranschluss unter www.breitband-mkk.de/gee bestellt. „Damit gehört Jossgrund zu den drei quotenstärksten Kommunen“, erläutert Simone Roth. Das freut auch Landrat Thorsten Stolz: „Wir schlagen hier ein neues Kapitel auf. Durch dieses Projekt stärken wir die Gemeinde Jossgrund immens als Wohn- und Wirtschaftsstandort und sorgen innerhalb des Main-Kinzig-Kreises für gleiche Bedingungen zum Leben und Arbeiten.“ Und Kreisbeigeordneter und Aufsichtsratsvorsitzender Winfried Ottmann ergänzt: „Jossgrund ist ein sehr ländlicher Raum. Kein anderer Anbieter würde hier ausbauen. Die Breitband Main-Kinzig tut es aber, weil leistungsstarke Glasfaseranschlüsse für die Zukunft eines jeden Ortes sehr wichtig sind und weil der Kreis Verantwortung für die Region übernimmt.“

Alle Bürgerinnen und Bürger aus Jossgrund, die sich noch keinen kostenlosen Glasfaseranschluss bestellt haben, haben jetzt die letzte Chance dazu. „Für die Menschen ist es kostenlos. Für den Kreis ist es eine Investition in die Zukunft. Die Fördermittel werden an der richtigen Stelle ausgegeben“, sagt Günter Frenz. Und Rainer Schreiber sagt abschließend: „Ein Glasfaseranschluss ist unerlässlich. Er steigert den Wert der Immobilie, macht Internetverbindungen schneller und stabiler, Homeoffice einfacher und ist außerdem ein Gewinn für Schüler und Studenten.“ (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 36419717
    Inzidenz: 190,6 Vortag: 36.348.477
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2788357
    Inzidenz: 170,1 Vortag: 2.783.995
    Erstimpfungen: 78,4%
    Vollständig Geimpfte : 75,3%
    Frankfurt 321817
    Inzidenz: 116,2 Vortag: 321.549
    Main-Kinzig-Kreis 196083
    Inzidenz: 186,8 Vortag: 195.731
    Vogelsbergkreis 50361
    Inzidenz: 251,7 Vortag: 50.245
    Landkreis Fulda 127339
    Inzidenz: 170,4 Vortag: 127.137