Kinderwünsche werden erfüllt

Der Wunschwald - Bereits zum dritten Mal im Forum Hanau

Bereits zum dritten Mal erfüllt das Forum Hanau Kinderwünsche. - Foto: Forum Hanau / Kommunikation HBB


Donnerstag, 24.11.2022

HANAU - Das Jahr 2022 war wieder kein einfaches – mehr denn je blicken viele Menschen mit Unsicherheit in eine ungewisse Zukunft. Insbesondere Familien in schwierigen Situationen möchte das Forum Hanau helfen, Kindern möglichst unbeschwerte Weihnachten zu bescheren, und ein paar Herzenswünsche erfüllen. Die Aktion „Wunschwald“ erfreute sich bereits in den vergangenen Jahren großer Resonanz und ist bereits Tradition geworden.

In diesem Jahr ist der Wunschwald räumlich vergrößert und auf drei kleine „Wäldchen“ aufgeteilt. Die Wünsche der Kinder aus Familien, die von den Aktions-Partnern unterstützt werden, hängen als kleine Karten an den Bäumen, die seit dem 21. November auf jeder Ebene des Forum Hanau weihnachtliche Stimmung verbreiten. Alle, die helfen möchten, können sich eine Karte abnehmen, den darauf stehenden Wunsch erfüllen und das Geschenk zusammen mit der Karte an der Kundeninfo im Untergeschoss des Forum Hanau abgeben. Die Aktion endet am 15. Dezember, damit alle Geschenke rechtzeitig den Weg zu den Kindern finden.

Die Idee zu dieser Aktion entstand gemeinsam mit Pastoralreferent Iñaki Blanco Pérez aus dem Citypastoral Hanau. Auch alle anderen Partner aus 2021 – das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau, die Stiftung Lichtblick, das Frauenhaus Hanau, das ambulante Kinderhospiz Hanau, der Verein „Sterntaler e.V.“ sowie das „Schwanennest“ des BWMK – sind wieder dabei. Gemeinsam hoffen alle Beteiligten auf eine rege Teilnahme der Hanauer Bürgerinnen und Bürger an der Aktion.


Über das Forum Hanau

Das Forum Hanau ist das größte Shopping-Center der Region mit einem Investitionsvolumen von etwa 200 Millionen Euro, einem Einzugsgebiet von mehr als 400.000 Menschen und einem Nachfragevolumen von ca. 2,4 Milliarden Euro. Die aus fünf Baukörpern bestehende Immobilie mit einer Mietfläche von ca. 35.000 Quadratmetern für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen wurde im September 2015 fertiggestellt und ist zu über 95 Prozent vermietet. Zu den Mietern zählen H&M, New Yorker, JD Sports, TK Maxx, Smyths Toys, die Nahversorger Rewe und dm. Öffentlicher Nutzer auf etwa 9.000 Quadratmetern ist die Stadt Hanau mit der Stadtbibliothek, dem Stadtarchiv, der Wetterauischen Gesellschaft für Naturkunde und dem Medienzentrum.


Über die HBB

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit 50 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von über 140 Mitarbeitenden. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Hanau, Frankfurt, München, Langenhagen, Gummersbach, Nidderau, Hamburg, Weiden, Essen, Wittenberg, Ingelheim, Stein, Heiligenhaus, Langen und Leipzig. (red)

 

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 36419717
    Inzidenz: 190,6 Vortag: 36.348.477
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2788357
    Inzidenz: 170,1 Vortag: 2.783.995
    Erstimpfungen: 78,4%
    Vollständig Geimpfte : 75,3%
    Frankfurt 321817
    Inzidenz: 116,2 Vortag: 321.549
    Main-Kinzig-Kreis 196083
    Inzidenz: 186,8 Vortag: 195.731
    Vogelsbergkreis 50361
    Inzidenz: 251,7 Vortag: 50.245
    Landkreis Fulda 127339
    Inzidenz: 170,4 Vortag: 127.137