Sabine Kroh übernimmt Kreisgeschäftsführung

Neue Kreisgeschäftsführung für die Malteser Main-Kinzig-Kreis

Das Frankfurter-Mädchen, Sabine Kroh, über nimmt die Kreisgeschäftsführung von Michael Aschenbrücker (zweiter von links). Das freut Diözesanleiter Dr. Constantin von Brandenstein (links) und Diözesangeschäftsführer Thomas Peffermann (rechts). - Foto: Katharina Swoboda/Malteser Hilfsdienst


Mittwoch, 23.11.2022

GRÜNDAU/GELNHAUSEN - Ein Frankfurter Mädchen übt seit einiger Zeit die Kreisgeschäftsführung der Malteser im Main-Kinzig-Kreis aus, denn kürzlich übergab Michael Aschenbrücker den Staffelstab an Sabine Kroh.

Die 51-Jährige ist kein neues Gesicht in der Malteser-Welt. Seit 2014 arbeitet sie in der Verwaltung der Malteser Dienststelle Gründau. Schnell hat Kroh gelernt, dass Arbeiten bei den Maltesern Flexibilität bedeutet: „Nicht selten bin ich vertretungsweise Menüservice-Touren gefahren und habe im Hausnotruf beim Geräteaufbau geholfen“, erinnert sich Kroh. Durch die Einsätze kennt sie die Basisarbeit der Malteser. „Hilfe den Bedürftigen wird bei uns gelebt“, sagt die gelernte Bürokauffrau.

Seit 30 Jahren wohnt sie in Büdingen kennt und schätzt die Region. „Mit der tollen Landschaft und der Metropole Frankfurt vor der Tür kann man sich hier nur wohlfühlen“, so die Mutter zwei erwachsener Kinder. Kroh hat noch viel vor: „Ich will unsere Dienste voranbringen. Im nächsten Jahr feiern wir zehn Jahre Kinderhospizdienst mit zehn Veranstaltungen im Main-Kinzig-Kreis und Fulda.“ 

„Mit Sabine Kroh wurde die Stelle gut besetzt, sie ist nicht nur im Hauptamt mit vollem Herzen dabei, sondern auch im Ehrenamt leitet sie den Besuchs- und Begleitungsdienst mit Hund“, erklärt Thomas Peffermann, Diözesangeschäftsführer Malteser Hilfsdienst Fulda.

Dankbar über die Nachbesetzung ist auch Krohs Vorgänger Michael Aschenbrücker: „Sabine Kroh hat mich bereits tatkräftig unterstützt und viel Arbeit abgenommen, da ich stark in den Einsatzdiensten und Angeboten während der Coronapandemie eingebunden war. Sie ist die perfekte Nachbesetzung für diese Position.“ (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 36419717
    Inzidenz: 190,6 Vortag: 36.348.477
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2788357
    Inzidenz: 170,1 Vortag: 2.783.995
    Erstimpfungen: 78,4%
    Vollständig Geimpfte : 75,3%
    Frankfurt 321817
    Inzidenz: 116,2 Vortag: 321.549
    Main-Kinzig-Kreis 196083
    Inzidenz: 186,8 Vortag: 195.731
    Vogelsbergkreis 50361
    Inzidenz: 251,7 Vortag: 50.245
    Landkreis Fulda 127339
    Inzidenz: 170,4 Vortag: 127.137