Nach zwei Jahren Ausfall

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Wächtersbach

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Wächtersbach. - Foto: Stadt Wächtersbach


Dienstag, 29.11.2022

WÄCHTERSBACH - Nach zwei pandemiebedingten Jahren Pause richtete der Verkehrs- und Gewerbeverein zusammen mit der Messe Wächtersbach GmbH am ersten Adventswochenende erstmals wieder einen Weihnachtsmarkt aus.

Pünktlich um 15 Uhr eröffnete Bürgermeister Andreas Weiher den traditionellen Weihnachtsmarkt in Wächtersbach, der in diesem Jahr zum ersten Mal über den Marktplatz bis zum Schloss reichte. „Lange haben die Bürger auf den Weihnachtsmarkt verzichten müssen, jetzt geht es endlich wieder los“, so Andreas Weiher in seiner Eröffnungsansprache. Neben den vielen Besuchern hieß er auch die Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl willkommen, bevor er allen viel Spaß beim Weihnachtsmarkt wünschte. Im Anschluss schmückten die Kindergartenkinder den großen Weihnachtsbaum neben der Bühne mit allerhand Selbstgebasteltem. Die Kinder machten große Augen, als sie den Nikolaus sahen und strahlten, wenn ihnen Lars Wendt vom Verkehrs- und Gewebeverein in der Verkleidung des Nikolauses ein kleines Geschenk überreichte.

Genuss für alle Sinne

Derweil genossen die vielen Besucher das besondere Flair, das wohl jeden Weihnachtsmarkt ausmacht. Die zahlreichen Düfte der Winter- und vor allem Vorweihnachtszeit waren so abwechslungsreich, dass die Nase ihre wahre Freude hatte. Es roch nach Glühwein, Punsch und heißem Apfelwein, die sich mit den Aromen von Tee und Kakao abwechselten. Während an einem Stand der Geruch nach frischen Crêpes die Sinne betörte, roch es nur wenige Meter weiter nach Leckereien vom Grill.

Dazwischen heftete sich der Blick immer wieder auf weihnachtliche Dekoartikel, vielfach selbst gemacht, die für Adventsstimmung in den eigenen vier Wänden sorgen können. Und auch die passende musikalische Untermalung fehlte nicht, so dass es Anregungen für alle Sinne gab. So unterhielten der Musikzug Wächtersbach, die Partyband WKKW und die Musikschule Ballin. Überall waren Menschen im Gespräch mit Bekannten und Freunden und genossen sichtlich dieses lange vermisste Beisammensein. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 37509539
    Inzidenz: 151,0 Vortag: 37.177.845
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2862523
    Inzidenz: 178,6 Vortag: 2.838.126
    Erstimpfungen: 78,7%
    Vollständig Geimpfte : 75,6%
    Frankfurt 328401
    Inzidenz: 126,7 Vortag: 325.952
    Main-Kinzig-Kreis 201639
    Inzidenz: 182,1 Vortag: 200.137
    Vogelsbergkreis 51778
    Inzidenz: 215,8 Vortag: 51.212
    Landkreis Fulda 130615
    Inzidenz: 226,3 Vortag: 129.663