Farbenfrohe Weihnachtszeit

Gelnhäuser Mädchen und Jungen gestalten Riesen-Adventskalender am Obermarkt

Keine leichte Aufgabe: Die Jury musste unter mehr als 250 Bildern 24 Motive auswählen. - Foto: Stadt Gelnhausen


Dienstag, 29.11.2022

GELNHAUSEN - Er ist eine Gallionsfigur der Weihnachtsstadt Gelnhausen: der größte Adventskalender der Region am Obermarkt. Auch in die zehnte Auflage investierten Gelnhäuser Mädchen und Jungen zwischen fünf und zwölf Jahren Kreativität und Herzblut und malten über 250 Bilder, aus denen die Jury 24 auswählte. Keine leichte Aufgabe.

In dem gemeinsamen Projekt der Stadt Gelnhausen, des Fördervereins der Gelnhäuser Kindergärten e.V., des Fördervereins „Barbarossakinder - Pro Kinderklinik Gelnhausen - e.V.“ und der ortsansässigen Firma „Günzel & Kreuzer Werbetechnik“ entstand an der Fassade der früheren Bürgerschule am Obermarkt der größte beleuchtete Adventskalender der Region. Glücklicherweise hat das Gebäude genau 24 Fenster. Die 24 Motive, die die Jury ausgewählt hat, wurden vergrößert, auf Folie gezogen und an den Fenstern der Bürgerschule installiert. Am Donnerstag, 1. Dezember 2022, wird sich Fenster Nummer eins öffnen und das erste hinterleuchtete Motiv preisgeben. Die Jury achtete bei der Auswahl wieder besonders darauf, dass die Bilder augenscheinlich von den Kindern selbst gemalt wurden – und nicht von den Eltern oder Großeltern.

„Unser Adventskalender ist ein echter Blickfang und mittlerweile über die Stadtgrenzen hinaus bekannt“, so der Bürgermeister. „Mit diesem überregionalen Anziehungspunkt in der Weihnachtsstadt Gelnhausen rückt auch die Arbeit der beiden Fördervereine, der ‚Barbarossakinder‘ und des Fördervereins Gelnhäuser Kindergärten, wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit.“ Eine Tafel am Eingang des Rathauses wird auch in diesem Jahr wieder über die Spender:innen und die jungen „Künstler“ informieren. Deren Bilder werden zusätzlich auf Hartschaumträger aufgezogen und bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Donnerstag, 8. Dezember 2022, um 17 Uhr auf der Treppe zum Adventskranz am Obermarkt feierlich überreicht.


Die Motive folgender Kinder zieren den Adventskalender:

Lola Pahl, Nora Runkel, Zoe Marie Groth, Karla Güldenring, Ilayda Bayram, Tilda Karau, Silia Steigerwald, Jonathan Siegmund, Sarah Runkel, Lotta Heinze, Lilli Seidel, Leonie Gundlach, Yohann Guillaud, Maximilian Rausch, Amalia Harwath, Amelie Hohmann, Talia Cerrahoglu, Elena Grobbelaar, Pauline Leipold, Sophia Brunner, Mathilda Amend, Sophia Mootz, Mats Glock, Ben Pettinaro.


Wer kurzfristig noch eine Patenschaft für ein Fenster übernehmen möchte, kann sich im Rathaus im Vorzimmer des Bürgermeisters, Telefon 06051 830-101 melden.  (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 37509539
    Inzidenz: 151,0 Vortag: 37.177.845
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2862523
    Inzidenz: 178,6 Vortag: 2.838.126
    Erstimpfungen: 78,7%
    Vollständig Geimpfte : 75,6%
    Frankfurt 328401
    Inzidenz: 126,7 Vortag: 325.952
    Main-Kinzig-Kreis 201639
    Inzidenz: 182,1 Vortag: 200.137
    Vogelsbergkreis 51778
    Inzidenz: 215,8 Vortag: 51.212
    Landkreis Fulda 130615
    Inzidenz: 226,3 Vortag: 129.663