Tatverdächtige freigelassen

Nach Leichenfund in Hanau: Kein Tötungsdelikt, sondern medizinische Ursache

Am Mittwochabend wurde ein Rentner tot aufgefunden - Foto: 5VISION.NEWS


Samstag, 14.01.2023

HANAU - Nachdem am Mittwoch ein 67 Jahre alter Anwohner in einem Mehrfamilienhaus in der Grimmelshausenstraße in Hanau ums Leben kam (wir berichteten), liegen nach der Obduktion des Mannes nun nähere Erkenntnisse zu den Todesumständen vor. 

Demnach war die vorangegangene körperliche Auseinandersetzung nach derzeitigen Erkenntnissen nicht unmittelbar todesursächlich; der Mann verstarb an einer inneren medizinischen Ursache. 

Die drei vorläufig festgenommenen Beschuldigten - ein Mann im Alter von 44 Jahren sowie die zwei Frauen im Alter 46 und 67 Jahren - befinden sich wieder auf freiem Fuß. Es besteht gegenwärtig kein dringender Tatverdacht wegen eines Tötungsdelikts. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dauern an. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 37509539
    Inzidenz: 151,0 Vortag: 37.177.845
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2862523
    Inzidenz: 178,6 Vortag: 2.838.126
    Erstimpfungen: 78,7%
    Vollständig Geimpfte : 75,6%
    Frankfurt 328401
    Inzidenz: 126,7 Vortag: 325.952
    Main-Kinzig-Kreis 201639
    Inzidenz: 182,1 Vortag: 200.137
    Vogelsbergkreis 51778
    Inzidenz: 215,8 Vortag: 51.212
    Landkreis Fulda 130615
    Inzidenz: 226,3 Vortag: 129.663