BRUCHKÖBEL

SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen besucht Lichtenberg-Oberstufengymnasium

Bei seinem Besuch am Lichtenberg-Oberstufengymnasium tauschte sich der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen mit Schulleiter Ingo Wintermeyer und dem stellvertretenden Schulleiter Marcus Thom zur aktuellen Situation der Schule aus. - Foto: Hessischer Landtag

14.10.2019
von: PM

Um sich einen Eindruck vom bald abgeschlossenen Umbau zu verschaffen, besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen das Lichtenberg-Oberstufengymnasium (LOG) in Bruchköbel. Mit dem neuen Schulleiter Ingo Wintermeyer und dem stellvertretenden Schulleiter Marcus Thom besprach er die aktuelle Situation sowie Pläne und Ziele der Schule.

Erfreut zeigte sich Degen, dass der Umbau bald abgeschlossen sei. „Das LOG ist mit knapp 600 Schülerinnen und Schülern die größte gymnasiale Oberstufe des Main-Kinzig-Kreises. Durch die Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen wird dem nun auch durch die räumliche Gestaltung Rechnung getragen“, so Degen. Neben kleinen Maßnahmen fehle lediglich noch die Neugestaltung des Außengeländes. Die Schule biete durch ihre Struktur den Schülerinnen und Schülern, die überwiegend von Realschulen oder Integrierten Gesamtschulen kommen, gute Chancen das Abitur zu machen, wie der Schulleiter berichtete. Die Interessenlagen der Schülerschaft seinen dabei sehr unterschiedlich, das schlage sich auch in einem umfangreichen Kursangebot nieder. Gerade für die Politik- und Wirtschaftskurse sprach Degen daher die Einladung aus, ihn gerne im Landtag zu besuchen und sich ein Bild von der parlamentarischen Arbeit zu machen.

„Wir brauchen gute Schulen und dazu bedarf es neben schönen und hellen Räumen auch einer guten Ausstattung. Daher freut es mich, dass hier neben den Umbaumaßnahmen auch ins Equipment investiert wurde“, so Degen. Auch, dass die Schule den Digitalpakt umsetze und an eigenen Ideen feile, wurde von dem Landtagsabgeordneten sehr begrüßt.+++