Für kleine und große Kinder

Modellbahnausstellung im Jossaer Bahnhof

Modellbahnausstellung im Jossaer Bahnhof. - Fotos: Walter Dörr


Sonntag, 12.11.2023
von WALTER DÖRR

SINNTAL - Viel zu sehen gibt es heute noch bis Sonntag, den 12. November, 18 Uhr im Bahnhof Sinntal-Jossa. Hier veranstaltet der Verein „Spessart Modellbahn“ nämlich wieder eine Modellbahnschau. Auf der großen Märklin-Digital Anlage mit circa 400 Metern Gleisen in verschiedenen Räumen verkehren 30 Züge - vom modernen ICE bis zum nostalgischen Dampfzug. 

Auf der Faller Car-Systemanlage findet realistischer Autoverkehr statt. Zur Ausstellung gehört auch eine Kinderspielanlage. Besonders ist eine Papierstadt, die von Schülern verschiedener Jahrgangsstufen der Hans-Elm-Schule Altengronau gestaltet wurde. Auf 1,20 X 2,20 Meter großen Modulen wurde die Stadt mit vielen interessanten Details zu einer Großstadt zusammengeführt. Der Chef der „Spessart Modellbahn“, Markus Elm, kooperiert seit einiger Zeit im Rahmen einer Modellbahn AG mit der Hans-Elm-Schule (Grund-, Haupt- und Realschule) in Altengronau. 35 Schülerinnen und Schüler unterrichtet Markus Elm jetzt zusätzlich an der Schule.

Bei dem Werkeln lernen die Kinder den gesamten Bau einer Eisenbahn und das dazugehörige Equipment kennen. Von Löten über die Funktion der Elektrik bis hin zur fertigen Eisenbahn. Handwerkliches Geschick und Kreativität sind also gefragt. Wie die Schule betont, komme es aber nicht nur auf die Eisenbahn selbst an, sondern auch auf die landschaftliche Gestaltung der Umgebung, in der die Bahn fahren soll. Aus Architekturkarton entstanden so im Rahmen des Schulprojektes Profihäuser, die bei der Modellbahnausstellung viel Beachtung finden. Den voll digitalisierten Betrieb im Bahnhof steuern übrigens die Schülerinnen und Schüler selbst. Im Bahn-Kino werden Filme rund um die Eisenbahn gezeigt. 

Für das leibliche Wohl wird im Bahnhofs-Bistro gesorgt. Unser Fotograf Walter Dörr hat zum Einstimmen eine Fotostrecke gemacht. Der Besuch der Modelleisenbahnausstellung lohnt sich.

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine