MAIN-KINZIG-KREIS

Vorweihnachtliche Bescherung an sieben Vereine

Stefan Bahn (rechts) und Sieglinde Weber (links) vom Sportkreis Main-Kinzig mit den Vereinsvertretern bei der Bescheidübergabe. - Foto: Privat

07.11.2019
von: Joana Gibbe/PM

Kleiner Geldsegen für 7 Sportvereine aus dem Main-Kinzig-Kreis: Der Sportkreis-Vorsitzende, Stefan Bahn, und seine Stellvertreterin, Sieglinde Weber, überreichten in den Räumen der Sportkreis-Geschäftsstelle in Hanau Bewilligungsbescheide des Landessportbunds Hessen zur Förderung von Baumaßnahmen und langlebigen Sportgeräten mit einer Gesamtsumme von knapp unter 13.000 €.

Für Baumaßnahmen bekamen vier Vereine Förderungen. Der Tennis-Club Freigericht e. V. für die Sanierung der Bewässerungsanlage und des Zauns, welcher beim letzten Sturm erhebliche in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Hier übergab Stefan Bahn den Bewilligungsbescheid über einen Betrag von 3.408,87 Euro. Für die Erneuerung der Türen und Fenster nahmen Vertreter der Turngemeinde 1882 e.V. Dörnigheim den Bescheid über 4.000 Euro entgegen. Der Tennisclub Lindenau e.V. Großauheim erhielt 1.919 Euro für die Sanierung der Beleuchtung in der Tennishalle. Für einen neuen Brunnen gab es für den Sportverein 1910 Germania Steinheim 639,39 Euro. 

Dieser bewässert die Tennisplätze des Vereins. Drei Vereine erhielten eine Förderung für langlebige Sportgeräte. Für neue Hallenscheiben nahm der SV Blau-Gelb Hanau e.V. 700 Euro entgegen. Bei dreimaligen Bogenschieß-Training in der Woche müssen diese regelmäßig erneuert werden. Der Turnverein 1969 Roßdorf e.V. bekam 1.624,35 Euro für die Anschaffung von Karate-Matten und einer Basketball-Anlage, welche in Kooperation mit der ansässigen Grundschule genutzt werden soll. Der Senioren- und Förderverein e.V. Bruchköbel durfte sich über 560,49 Euro zur Anschaffung von neuen Gymnastikgeräten für seine Sportstunden freuen.

Alle Vereine nahmen die finanzielle Unterstützung freudig entgegen und sind froh, dass es diese Fördermöglichkeit gibt und dankten dem Landessportbund Hessen und dem Sportkreis Main-Kinzig. Stefan Bahn und Sieglinde Weber wünschten abschließend den Vereinen auch weiterhin gutes Gelingen bei der Verwirklichung ihrer Maßnahmen und dankten für das ehrenamtliche Engagement im Verein. 

Informationen zu Förderungsmöglichkeiten von Baumaßnahmen oder langlebigen Sportgeräten erhalten die Sportvereine im Main-Kinzig-Kreis von den Mitarbeiter/innen in der Geschäftsstelle des Sportkreises, Jürgen Jung, Marion Herpich und Sandra Amelung. Die Geschäftsstelle in Hanau ist zu den bekannten Öffnungszeiten unter der Rufnummer 06181 – 25 71 06 erreichbar oder jederzeit per Mail [email protected] . +++