LANGENSELBOLD

Extremsportler Joey Kelly fasziniert mit „NO LIMITS – wie schaffe ich mein Ziel“

Fotos: Moritz Pappert

08.11.2019
von: Moritz Pappert

Er ist wohl einer der größten Sportler in Deutschland: Joey Kelly. Egal ob Marathon oder Wüstenläufe - Kelly geht immer an seine Grenzen und darüber hinaus. Aus Anlass des 125-jährigen Bestehen der Sektion Hanau im Deutschen Alpenverein (DAV) hat der größte Sportverein im Main-Kinzig-Kreis (4.500 Mitglieder) Joey Kelly eingeladen. Mit seinem Vortrag „NO LIMITS – wie schaffe ich mein Ziel“ faszinierte er die Zuschauer in der Klosterberghalle in Langenselbold am Donnerstagabend.

Joey Kelly referiert in seinem Vortrag eindrucksvoll seinen Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler, den er mit Zielen, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt. Bekannt ist Kelly für seine waghalsigen Aktionen und Challenges. Beispielsweise als er 24 Stunden unter Wasser walkte. "Ich wurde Weltmeister, da sonst kein anderer Idiot so einen Schwachsinn macht." 

Bei seiner nächsten Challenge wird er 24-Stunden mit einem Tretroller fahren. Los geht es am 22. November um 18 Uhr bis zum 23. November um 18 Uhr. Die Tour mit der Kelly Family beginnt um 19 Uhr. "Zufällig ist beides in Köln", so Kelly. Als er seinen Bruder Angelo fragt, ob sie die Tour nicht einen Tag später stattfinden lassen können, sagte er nur: "Du sagst doch immer No Limits, also lebe es auch."

In seinem Vortrag sprach Joey Kelly auch über die Anfangszeiten der Kelly Family und zeigte exklusive Bilder. Von seinem Vater habe er das Motto: "Gib mehr als du nimmst. Menschen die geben gewinnen" übernommen. In seinen Geschichten merkt man, wie viel Ehrgeiz in Joey Kelly steckt. Beispielsweise, als er vor einem Konzert mit der Kelly Family in München (als Vorband von Michael Jackson) noch einen Ironman lief. "Ich bin dann mit dem Hubschrauber von Nürnberg nach München und kam gerade, als wir anfangen wollten. Also habe ich dann in Lauf-Klamotten das Konzert gespielt", so Kelly.

Bislang absolvierte Joey über 40 Marathons, über 30 Ultramarathons, neun Wüstenläufe, 3x das Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA, insgesamt über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans, sowie über 100 Halbmarathons, Kurzdistanz-Triathlons und Kurzdistanzwettkämpfe. Bis heute hält er mit acht IronMan-Triathlons innerhalb eines Jahres den Rekord.

Doch sein größtes Abenteuer ist der Deutschlandlauf. In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem 900 Kilometer langen Fußmarsch, ohne Geld, ernährte er sich nur von dem, was die Natur ihm gab, und bewältigte täglich knapp 50 Kilometer. Ausgegeben hat er lediglich 9,24 Euro für eine Plane zum Schlafen. "Nächstes Jahr will ich von München nach Venedig laufen." Im Anschluss an seinen Vortrag stand Joey Kelly noch für Gespräche sowie zur Signierung seines Buches zur Verfügung. +++