19-jähriger Mann festgenommen

UPDATE: In Büdinger Altstadt: Mehrere Autoscheiben eingeschlagen

Mehrere Autoscheiben wurden eingeschlagen - Fotos: KN


Donnerstag, 25.01.2024

BÜDINGEN - In der Nacht auf Mittwoch, 24. Januar, beschädigten Unbekannte mehrere Autos, die in der Bahnhofstraße sowie in den Straßen Vorstadt und Neustadt in Büdingen parkten. Die Polizei ermittelt derzeit in zehn Fällen wegen Sachbeschädigung oder Diebstahl aus Kraftfahrzeug, wobei noch nicht in allen Fällen abschließend feststeht, ob aus den Autos etwas fehlt. Hinzu kommt eine Sachbeschädigung an einem Kiosk.

Bekannt geworden waren die Fälle durch einen Zeugen, der sich gegen 1.40 Uhr bei der Polizei gemeldet hatte, da sein Auto offenstand und er einen Diebstahl vermutete. Eine Polizeistreife stellte vor Ort mehrere beschädigte Fahrzeuge fest und konnte eine tatverdächtige Person in der Nähe vorläufig festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen 19-jährigen Marokkaner, der derzeit in einer Büdinger Flüchtlingsunterkunft lebt. 

Die Polizeibeamten fanden bei ihm Gegenstände, bei denen es sich derzeitigen Ermittlungen zufolge um Diebesgut aus drei verschiedenen Pkw handelt. Ob der Mann auch für die anderen Sachbeschädigungen und Diebstähle verantwortlich sein könnte, werden die nun laufenden und noch andauernden Ermittlungen zeigen. 

Die Vorführung des 19-Jährigen fand am Donnerstag am Amtsgericht Büdingen statt. Die zuständige Haftrichterin erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen einen Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Diebstahls und des schweren Diebstahls sowie dem Haftgrund der Fluchtgefahr. Der Mann kam daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine