Feuerwehr Bad Soden-Salmünster im Einsatz

Zwei Verkehrsunfälle bei Glätte am Sonntagmorgen auf der A66

Zwei Verkehrsunfälle bei Glätte am Sonntagmorgen auf der A66. - Fotos: Feuerwehr Langenselbold


Sonntag, 28.01.2024

BAD SODEN-SALMÜNSTER - Die Feuerwehr Salmünster wurde am Sonntagmorgen um 7:52 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Bei Kälteglätte war ein Pkw auf der Bundesautobahn A66 zwischen den Anschlussstelle Bad Soden-Salmünster und Steinau a.d. Straße in Höhe des Stausees Ahl in die Leitplanke gerutscht. Ein Rettungswagen war zur Versorgung einer verletzten Person vor Ort, die Feuerwehr wurde aufgrund von ausgelaufener Betriebsmittel nachalarmiert.

Die Feuerwehr Salmünster sicherte die Einsatzstelle ab und klemmte die Fahrzeugbatterie ab. Die Feuerwehr Salmünster war mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), dem Rüstwagen (RW 1), dem Mannschaftstransportwagen (MTW) mit Verkehrssicherungsanhänger (VSA) und Kommandowagen (KdoW) an der Einsatzstelle. Um 8:16 Uhr übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle der Autobahnpolizei.

Auf der Rückfahrt wurden die Einsatzkräfte um 8:22 Uhr zu einem Folgeeinsatz nur wenige Hundert Meter weiter auf der Gegenspur zwischen Steinau und Bad Soden-Salmünster alarmiert. Hier war ebenfalls ein Pkw in die Leitplanke geprallt und es liefen Betriebsmittel aus. Verletzt wurde dabei niemand. Zu den Maßnahmen der Feuerwehr wurde über die Autobahnpolizei eine Rundfunkwarnmeldung veranlasst, die vor der Straßenglätte an der Stelle expizit warnen sollte. Gegen 8:53 Uhr war auch dieser Einsatz beendet. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine