"Saisontypische Bewegungen"

So sieht es aktuell auf dem Arbeitsmarkt aus: Immer mehr Menschen ohne Job

Im Agenturbezirk Hanau waren im Januar 12.968 Personen arbeitslos gemeldet... - Archivfoto: Agentur für Arbeit Hanau


Mittwoch, 31.01.2024

„Wie immer zu Jahresbeginn sind die Arbeitslosenzahlen gestiegen. Kündigungen, die zum Jahres- und Quartalsende im Dezember ausgesprochen werden, das Ende des Weihnachtsgeschäfts sowie Zugänge aus wetterabhängigen Branchen zahlen auf dieses Konto ein“, sagt Heike Hengster, Vorsitzende der Geschäftsführung der Hanauer Agentur für Arbeit, zu den aktuellen Daten.

„Der Zunahme der Arbeitslosigkeit im Bereich des SGB II liegt die Betreuung der geflüchteten ukrainischen Staatsangehörigen durch das Kommunale Center für Arbeit (KCA) zugrunde. Genau hierauf liegt der Fokus des Programms ‚Job-Turbo‘. Unsere Aktivitäten zielen darauf, gemeinsam mit allen Akteuren die Integration ukrainischer Geflüchteter in den Arbeitsmarkt stärker zu forcieren.“

Im Agenturbezirk Hanau waren im Januar 12.968 Personen arbeitslos gemeldet, 675 mehr als im Dezember und 1.480 mehr als im Januar des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote stieg an auf 5,6 Prozent im Vergleich zu 5,3 Prozent im Dezember und 5,0 Prozent im Januar 2023.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen


3.959 Personen waren bei der Agentur für Arbeit Hanau im Januar arbeitslos gemeldet, 452 mehr als im Dezember. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ergab sich ein Plus von 359 Personen. 9.009 Menschen, 223 mehr als im Vormonat, waren beim Kommunalen Center für Arbeit arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ergab sich ein Zugang von 1.121 Personen.

Bei der Arbeitsagentur sind Menschen arbeitslos gemeldet, die nach einer vorherigen Beschäftigung Arbeitslosengeld I erhalten. Arbeitslose, die keinen Anspruch (mehr) auf Arbeitslosengeld I haben und auf Leistungen der Grundsicherung (Bürgergeld) angewiesen sind, werden vom Kommunalen Center für Arbeit des Main-Kinzig-Kreises (KCA) betreut.

Die Entwicklung in der Hauptagentur und den Geschäftsstellen


In der Stadt Hanau waren 4.760 Menschen arbeitslos, 208 mehr als im Dezember und 643 mehr als im Januar 2023. Daraus ergab sich eine Arbeitslosenquote von 8,9 Prozent gegenüber 8,5 Prozent im Vormonat und 7,9 Prozent im Januar 2023. Im Bereich der Hanauer Hauptagentur waren 10.663 Personen arbeitslos, 526 mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,9 Prozent gegenüber 5,7 Prozent im Dezember und 5,4 Prozent im Januar des Vorjahres. Im Bereich der Geschäftsstelle Schlüchtern waren 2.305 Personen arbeitslos gemeldet, 149 mehr als im Dezember. Daraus ergab sich eine Arbeitslosenquote von 4,3 Prozent gegenüber 4,1 Prozent im Vormonat und 3,7 Prozent im Januar 2023.

Entwicklung nach Personengruppen


Im Januar waren 6.877 Männer (382 mehr als im Vormonat) und 6.091 Frauen (293 mehr als im Dezember 2023) arbeitslos gemeldet. 1.485 Jugendliche unter 25 Jahren waren am Stichtag arbeitslos, 42 mehr als im Vormonat. 2.789 über 55-jährige hatten im Januar keine Arbeit, 184 Personen mehr als im Monat zuvor.

Als langzeitarbeitslos gelten Personen, die ein Jahr und länger arbeitslos sind. 5.081 Menschen waren im Januar langzeitarbeitslos, 179 mehr als im Dezember und 1.139 mehr als im Januar 2023. 4.727 der Langzeitarbeitslosen waren im Rechtskreis SGB II (Grundsicherung) gemeldet und 354 in der Arbeitslosenversicherung im Rechtskreis SGB III. Insgesamt machten langzeitarbeitslose Männer und Frauen 39,2 Prozent aller Arbeitslosen aus.

Im Monat Januar meldeten sich im Agenturbezirk Hanau 2.716 Personen neu oder erneut arbeitslos, 9,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 43,4 Prozent kamen aus Erwerbstätigkeit, 22,0 Prozent aus einer Ausbildung oder sonstigen Maßnahme und 21,1 Prozent aus Nichterwerbstätigkeit. 2.054 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden, 12,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. 29,9 Prozent gingen in Erwerbstätigkeit. 27,7 Prozent meldeten sich in Ausbildung oder eine sonstige Maßnahme und 31,1 Prozent in Nichterwerbstätigkeit ab.

2.542 offene Stellen waren im aktuellen Monat bei der Hanauer Arbeitsagentur zur Vermittlung im Bestand. Der Arbeitgeber-Service akquirierte 461 offene Stellen und konnte 386 Stellen als erledigt melden. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine