Nicht zu bremsen

Tischtennis-Nachwuchs der SG Bruchköbel gewinnt Bezirkspokal

Von links: Justin Luca Lowag, Moritz Esslinger, Julian Schusser. - Foto: SG Bruchköbel


Mittwoch, 07.02.2024

BRUCHKÖBEL - Jetzt stand für die Nachwuchstalente (U 13) der SG Bruchköbel im Tischtennis der Kampf um den Bezirkspokal an. Nach insgesamt über einer Stunde Fahrt kam das Team um Moritz Esslinger, Julian Schusser und Justin Luca Lowag in einer prall gefüllten Halle in Herbstein an. 

Das Halbfinale konnte das junge Team um Mannschaftführer Moritz Esslinger in nur einer Stunde Spielzeit mit einem klaren 4:0-Sieg gegen Frischborn für sich entscheiden. Da die Mannschaft so schnell fertig war, stand nun eine längere Pause an, bis der gegnerische Finalist feststand.

Starker Start von Moritz Esslinger und Julian Schusser


Im Finale traf die SGB auf die ebenfalls siegreichen Kids aus Allendorf/Lumdar. Auch hier waren die Bruchköbler Jungs nicht zu bremsen. Mit einem starken Start von Moritz Esslinger und Julian Schusser stand es nach kurzer Zeit bereits 2:0. Eine spannende Partie zeigte sich im Einzel von Justin Luca Lowag, in der er sich mit starken Angriffsschlägen den Sieg und somit den Mannschaftspunkt zum 3:0 sicherte. Jetzt fehlte der Mannschaft nur noch ein Punkt, um den Pokal nach Bruchköbel zu holen. Diesen sicherten Moritz und Julian und somit stand der Sieger der Partie fest. 

Mit einer guten Mannschaftsleistung konnte sich die Tischtennismannschaft der SG Bruchköbel, ohne einen Satz abzugeben, den Bezirkspokal sichern. Im nächsten Jahr werden sie dann in der Jugend-15-Altersklasse an den Start gehen. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine