Bezirksmeisterschaft der DLRG als Motivation

Herausragende Veranstaltung der DLRG in Schlüchtern

Die Wettkämpfe des DLRG Bezirks Main-Kinzig wurden in Schlüchtern im Bergwinkelbad ausgetragen. - Fotos: DRLG OG Schlüchtern e.V.


Donnerstag, 14.03.2024

SCHLÜCHTERN - So viele gut gelaunte Schwimmer treffen sich nicht allzu oft an einem Sonntagmorgen um 10.30 Uhr. Der freudige Grund: am Sonntag, dem 03.03.24 fanden im Schlüchterner Bergwinkel Hallenbad die Bezirksmeisterschaft Main-Kinzig der Deutschen Lebendsrettungsgesellschaft (DLRG) statt.

Nach der Begrüßung des 2. Vorsitzenden der Gastgebenden DLRG Ortsgruppe Schlüchtern e.V. Bertin Wendling und einer Ansprache von Bürgermeister Matthias Möller startete um 11 Uhr der Wettkampf. 45 aufgeregte Teilnehmer sowie Betreuer, 24 Wettkampfrichter und Eltern, sowie 4 Einsatztaucher tummelten sich in der Schwimmhalle und brachten das Wasser zum Schäumen.
Diese Wettkämpfe der DLRG Ortsgruppen finden jährlich statt und bieten die Möglichkeit, sich mit anderen Mitgliedern zu messen und sich hierbei auch für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.

Die Bezirksmeisterschaften machen nicht nur viel Spaß, sondern dienen auch als Motivation zum regulärem Training, um das erlernte auch anwenden zu können. Insbesondere sollen die Kinder und Jugendlichen für den Wachdienst fit gemacht werden. Die Schlüchterner Ortsgruppe unterstützt hierbei andere Ortsgruppen aus dem Main-Kinzig-Kreis z.B. am Kinzigsee bei Langenselbold und am Bärensee bei Hanau. Um diesen Wachdienst übernehmen zu können, ist mindestens das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze erforderlich. Ab 16 Jahren ist ein Einsatz im Wachdienst dann auch an der Küste möglich.

Auch Rettungsspezifische Disziplinen


Aus diesem Grund werden im Wettkampf nicht nur rein schwimmerische, sondern auch Rettungsspezifische Disziplinen verlangt. So gibt es z.B. das Hindernisschwimmen, Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit oder ab der Altersklasse 13/14 wird die orangefarbene Rettungspuppe vom Grund des Beckens geborgen und mit der Puppe im Rettungsgriff 25 m bis zum Ziel abgeschleppt.

In allen Teilnehmerfeldern gab es hervorragende Leistungen mit teilweise sehr knappen Ausgängen, die Bewältigung der sehr anspruchsvollen Wahldisziplinen ab der Altersklasse 17/18 stellen hier hohe Anforderungen an Kondition, Sprintvermögen und auch koordinative Fähigkeiten beim Umgang mit Rettungspuppe, Gurtretter und Flossen.

Von den insgesamt zwölf Alterklassen im Jugendbereich gewannen die Schwimmer aus Schlüchtern 5 x Platz 1, 5 x Platz 2, 1 x Platz 3, 2 x Platz 4 und 1 x Platz 6. Eine erstklassige Leistung von allen.

Ein erlebnisreicher & toller Tag


Bei den Seniorenmeisterschaften, die am Nachmittag stattfanden, startete Schlüchtern bei der 4 x 25 m Rettungsstaffel AK 280+ mit 5 Schwimmern (Willi Riek, Renate Schreiber, Kurt Neumann, Friedbert Huhle und Karl-Heinz Kouba (Ersatz)) und belegten hier einen erfolgreichen 1.Platz.
Die anschließende Siegerehrung wurde von der Bundestagsabgeordneten Bettina Müller und Alf Franke vom Bezirk Main-Kinzig durchgeführt.

Ein erlebnisreicher, toller Tag für alle Beteiligten zu Ende. Ca 130 Besucher und Aktive waren in der Zeit im Hallenbad.
Die DLRG Ortsgruppe Schlüchtern bedankt sich bei Bürgermeister Matthias Möller für die Übernahme der Schirmherrschaft. Einen besonderen Dank an alle aktiven Schwimmer, den Ausrichtern des MKK und reibungslosen Ablauf, den vielen Helfern und die tollen Kuchenspenden.

Platzierungen der Ortsgruppe Schlüchtern:

  • AK 7/8 weiblich: 1. Platz Sophia Müller, 2. Platz Valeria Pantalone
  • AK 7/8 männlich: 1. Platz Lennart Schnös, 2. Platz Luca Tiyaworabun
  • AK 9/10 weiblich: 1. Platz Alisia Schneider, 2. Platz Marie Krack
  • AK 9/10 männlich: 2. Platz Paul Hergenröder
  • AK 11/12 weiblich: 1. Platz Leonie Tiyaworabun, 2. Platz Johanna Fey
  • AK 11/12 männlich: 4. Platz Leroy Schlegel
  • AK 13/14 weiblich: 3. Platz Frieda-Maria Kirst
  • AK 15/16 weiblich: 4. Platz Edda Bischof, 6. Platz Lilia Schef
  • AK 17/18 weiblich: 1. Platz Nele Bischof
  • AK 280+ (Mannschaft): 1 Platz: Friedbert Hule (75J), Willi Riek (73J), Kurt Neumann (73J), Renate Schreiber (64J.)

Teilnehmende Ortsgruppen waren: Bad Orb, Freigericht, Gelnhausen, Großauheim, Nidderau, Schlüchtern.
Informationen rund um und über die DLRG OG Schlüchtern e.V. erhalten sie auf der Internetseite: https://schluechtern.dlrg.de. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine