Ein Sieg muss her

NBBL-Team spielt am Samstag um den Klassenerhalt

TG Hanau trifft auf Spitzenreiter Karlsruhe - Foto: TG Hanau


Samstag, 23.03.2024

HANAU - Ein letztes Mal ist das ligenhöchste Team der TG Hanau doppelt gefordert. Der Fokus liegt in dieser Woche klar auf dem Samstag: Dann nämlich spielt das NBBL-Team das finale Spiel der laufenden Saison gegen die HAKRO Crailsheim Merlins. Um die Klasse zu halten, muss zu Hause ein Sieg her. Einen Tag später spielt dann die erste Mannschaft auswärts gegen Söflingen.

„Wichtig ist es für uns, am Samstag fit und bereit für das NBBL-Spiel zu sein. Es ist die letzte Chance für den Klassenerhalt, diese wollen wir definitiv wahrnehmen“, betont Hanaus Headcoach Mohammed Hajjar. Crailsheim steht bislang mit drei Siegen aus 13 Spielen auf dem letzten Platz, allerdings hat die TGH das Hinspiel im Februar knapp mit 77:75 verloren. Für das Spiel am Samstag wird es insbesondere darum gehen, wurfstarke Spieler wie Elhadj Gassama, Eric-Stephàne Nkouè, Wilko Dickgiesser oder Theophilus Agyemang, die in Hanau allesamt zweistellig scorten, unter Kontrolle zu halten.

Tags drauf spielt die erste Mannschaft dann auswärts gegen Söflingen. Das Hinspiel zu Hause verloren die Hanauer klar mit 64:82 - und das, obwohl die Baden-Württemberger mit gerade einmal sieben Spielern anreisten. Unter ihnen war jedoch auch Marko Markovic, der überragende 37 Punkte und zudem 15 Rebounds erzielte. Am Sonntag muss es gelingen, Markovic das Leben deutlich schwerer zu machen, als im Hinspiel. „Wir werden in jedem Fall an beiden Spieltagen alles geben. Am Sonntag wollen wir das Spiel möglichst lange offen halten und dabei unsere angestoßene Entwicklung weiter fortsetzen“, sagt Hajjar.

Das Spiel am der NBBL am Samstag, 23. März, beginnt um 13 Uhr in der Hanauer Main-Kinzig-Halle. Die erste Mannschaft spielt anschließend am Sonntag, 24. März, um 16 Uhr auswärts in der TSG-ratiopharm-Sporthalle in Söflingen. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine