Vollsperrung geplant

Informationen zu den Straßenbauarbeiten auf der B 276 bei Flörsbachtal

Inzwischen hat sich auch der Baubeginn konkretisiert und wurde zum Beginn der letzten Osterferienwoche ab Montag, dem 08.04.2024 festgelegt. - Fotos: Hessen Mobil


Samstag, 30.03.2024

MAIN-KINZIG-KREIS - Wie bereits von Hessen Mobil angekündigt, sind umfangreichen Straßenbauarbeiten auf der B 276 im Bereich Flörsbachtal vorgesehen. Inzwischen hat sich auch der Baubeginn konkretisiert und wurde zum Beginn der letzten Osterferienwoche ab Montag, dem 08.04.2024 festgelegt.

Auf einer Länge von rund 2,7 km zeigt der Bundesstrassenabschnitt verschiedene Fahrbahnschäden. Um rechtzeitig weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, wird die B 276 nun in der Ortslage von Flörsbach sowie auf der freien Strecke in Richtung Biebergemünd von Grund auf erneuert. Durch diese Erneuerung der Fahrbahn entsprechend den heutigen verkehrlichen Anforderungen wird eine deutliche Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie des Fahrkomforts erreicht.

Um das heute geforderte Maß an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und Beschäftigten auf der Baustelle zu garantieren, ist zur Durchführung der Arbeiten an der B 276 eine Vollsperrung leider alternativlos. Um einerseits die individuellen Anforderungen aus dem Arbeitsschutz berücksichtigen zu können und andererseits die unvermeidbaren Nachteile für den Verkehrsteilnehmenden in einem zumutbaren Rahmen zu halten, wurden bereits weit im Vorfeld dieser Baumaßnahme Abstimmungsgespräche mit allen Beteiligten geführt und dabei unter Berücksichtigung der gültigen Richtlinien und Vorschriften die Verkehrsführung festgelegt. Die verbleibende restliche Fahrbahnfläche ist bedauerlicherweise nicht breit genug, um die erforderliche Mindestbreite für eine halbseitige Sperrung einhalten zu können. Verkehrsteilnehmende sowie Straßenbauerinnen und Straßenbauer wären vor Ort in großer Gefahr.

Anwohnerfreundliche kurze Bauabschnitt


Um die Einschränkungen für die Anwohnenden, die Anliegerinnen und Anlieger sowie die Verkehrsteilnehmenden so gering wie möglich zu halten, werden die Arbeiten in zahlreichen kürzeren Bauabschnitten abgewickelt. Der erste Abschnitt erstreckt sich nun auf den Bereich der B276 vom Ortseingang Flörsbachtal aus Kempfenbrunn kommend bis zur Einmündung Lohrhaupter Weg. Für die Arbeiten in diesem Bauabschnitt ist eine Bauzeit bis Ende April/Anfang Mai vorgesehen. Die unmittelbar betroffenen Anliegerinnen und Anlieger im direkten Baufeld werden durch das Bauunternehmen noch gesondert informiert.

Für den überörtlichen Verkehr, also für alle Verkehrsteilnehmenden, welche die B 276 lediglich zur Durchfahrt nutzen, wird daher für die Dauer der Baumaßnahme eine Umleitung eingerichtet und ausgeschildert. Für den Pkw-Verkehr erfolgt diese in beiden Fahrtrichtungen über Lohrhaupten und Lettgenbrunn. Der Lkw-Verkehr dagegen soll in Fahrtrichtung Biebergemünd südlich über die L 2305 umgeleitet werden und in Fahrtrichtung Bayern nördlich ebenfalls über Lohrhaupten und Lettgenbrunn. Für die Anliegerinnen und Anlieger von Flörsbach gelten gesonderte Regelungen. Während der Bautätigkeiten in den Bauabschnitten 9, 10 und 11 wird die Umleitung entsprechend angepasst.

Rechtzeitig zum nächsten Bauabschnittswechsel informiert Hessen Mobil wieder mit gesonderten Pressemitteilungen. Ein Abschluss der gesamten Baumaßnahme ist bis Ende November eingeplant. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sich rechtzeitig auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und genügend Zeit für die nicht unerheblichen Umleitungsstrecken einzuplanen. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine