Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Wohnungsbrand in großem Mehrfamilienhaus in Großkrotzenburg

Wohnungsbrand in großem Mehrfamilienhaus in Großkrotzenburg - Fotos: 5VISION.NEWS


Sonntag, 12.05.2024

GROSSKROTZENBURG - Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Großkrotzenburg zu einem Brand in einem größeren Mehrfamilienhaus in die Taunusstraße gerufen. Dort stand eine Wohnung in Vollbrand. Aufgrund des Meldebildes wurde auch die Feuerwehr Hanau mit an die Einsatzstelle alarmiert. 

Sofort gingen die Feuerwehrkräfte unter Atemschutz in die Wohnung zu Brandbekämpfung vor. Es gelang ihnen, den Brand schnell einzudämmen und so eine Ausbreitung zu verhindern.

Glücklicherweise war der Wohnungsinhaber nicht zu Hause, sodass keine Verletzten zu beklagen sind. Für die Dauer der Löscharbeiten mussten die anderen Bewohner das Haus verlassen. Neben den Feuerwehren Großkrotzenburg und Hanau waren auch der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort. Die Wohnung ist durch das Feuer unbewohnbar geworden. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache.

Der Sachschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt. Der 64-jährige Wohnungsinhaber wurde anschließend in einem Hotel untergebracht. (red)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail: [email protected]
    Kinzig.Termine