BAD ORB

Huttengrund triumphiert - 14. Schubert-Baumaschinen-Cup in Bad Orb

Foto: Dietmar Kelkel

Montag, 13.01.2020
von Dietmar Kelkel

Die SG Huttengrund hat überraschend den 14. Schubert-Baumaschinen-Cup in der Großsporthalle in Bad Orb gewonnen. Der Dritte der Kreisoberliga Fulda Süd bezwang im Halbfinale Titelverteidiger Germania Wächtersbach mit 4:2 und setzte sich im Finale mit 1:0 gegen Gruppenligist FSV Bad Orb durch. Das goldene Tor erzielte Arne Gerwald. Das Gruppenspiel hatten die Orber noch mit 4:0 gewonnen. Platz 3 belegte Germania Wächtersbach durch ein 1:0 gegen den FSV Bad Orb II.

„Wir haben eigentlich ein gutes Turnier gespielt, bis auf das schwache Spiel im Halbfinale gegen die ballsicheren Huttengrunder“, berichtete der Wächtersbacher Trainer Sven Ehrlich. Der Huttengrunder Betreuer Volker Jöckel konnte es kaum glauben, was seine Jungs ablieferten. „Wir wollten Spaß am Fußball bekommen und eventuell ins Halbfinale kommen. Dass wir am Ende Erster werden, ist einfach fantastisch.“

Die kampfbetonten Partien leiteten die Schiedsrichter Savas Satilmis (Bad Orb), Gerhard Pfeifer (Höchst) und Christian Golditz (Salmünster) souverän.

Statistik

Gruppe A

FSV Bad Orb I 13:2 12

SG Huttengrund 9:6 7

SG H/W/N 6:7 5

FC Gelnhausen 7:11 4

5. SV Brachttal 5:14 0

Gruppe B

Germania Wächtersbach 13:4 12

FSV Bad Orb II 10:5 9

SV Pfaffenhausen 8:4 6

FSV Bad Orb III 5:12 3

SV Lettgenbrunn 2:13 0

Spiel um Platz 9

SV Brachttal -

SV Lettgenbrunn 1:0

Spiel um Platz 7

FC Gelnhausen -

FSV Bad Orb III 3:5 im Neunmeterschießen

Spiel um Platz 5

SG H/W/N -

SV Pfaffenhausen 2:1

Halbfinale

FSV Bad Orb I -

FSV Bad Orb II 3:0

Tore: 1:0 Yigit, 2:0 Becirovic, 3:0 Dauth.

SG Huttengrund -

Germ. Wächtersbach 4:2

Tore: 1:0 Dietz, 2:0 Jakob, 3:0 Grauel, 3:1/3:2 Brandner, 4:2 Dietz.

Spiel um Platz 3

Germania Wächtersbach -

FSV Bad Orb II 1:0

Tor: 1:0 Brandner.

Endspiel

SG Huttengrund -

FSV Bad Orb I 1:0

Tor: 1:0 Gerwald. +++