FREIGERICHT

Nach Raubüberfall auf Norma-Markt: Polizei fahndet nach Flucht-Limousine

Die Polizei sucht den Täter des Raubüberfalls. - Fotos: Moritz Pappert


Donnerstag, 16.01.2020

Aufregung am Donnerstagmorgen: Der Norma-Markt im Freigerichter Ortsteil Somborn (Main-Kinzig) wurde kurz nach 8 Uhr überfallen. Der Täter war dabei bewaffnet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. 

Bei dem bewaffneten Raubüberfall erbeutete der Täter Bargeld und Zigaretten. Momentan befindet er sich auf der Flucht. Er wird von der Polizei auf 20 bis 30 Jahre alt geschätzt und hat eine kräftige Statur.

 Nach ersten Zeugenhinweise flüchtete der Täter mit dem erbeuteten Geld und mehreren Stangen Zigaretten, die in zwei Taschen verstaut wurden, zu dem Parkplatz des benachbarten Einkaufsmarktes. Dort stieg der Räuber in eine silberfarbene Mercedes-Limousine mit OF-Kennzeichen und fuhr davon. Die Fahndung, an der auch der Polizeihubschrauber beteiligt war, führte bislang nicht zur Ergreifung des Unbekannten. Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer der Polizeistation Gelnhausen (06051 -827-0) zu melden. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]