LEMGO

Ju-Jutsu: Hanaus Kim Gottwald gewinnt Gold beim Lippe-Cup

Kim Gottwald und ihr Vater und Trainer Jems Gottwald freuen sich über die Goldmedaille - Foto: Verein

Dienstag, 04.02.2020

Vom Kampf- und Sportclub Hanau startete nur die Schülerin der Karl-Rehbein-Schule Kim Gottwald in der Gewichtsklasse der U21 bis 63kg.

Ihren ersten Kampf hatte Sie gegen Ayleen Lange aus Bückeburg. Sie kämpfte in Part eins sehr variabel punktete auf Ippon, warf dann ihre Gegnerin mit Hüftwurf auf Ippon und setzte am Boden eine Haltetechnik als Ippon durch. Das bedeutete vorzeitiges Kampfende und technische Überlegenheit für Kim Gottwald. Im zweiten Kampf stand Sie Anna Schmitz aus Rhede gegenüber. Hier punktete Sie erneut mit guten und schnellen Fausttechniken in Part eins, dominierte neben Part eins auch Part zwei, in dem es um Wurftechniken geht und gewann den Kampf am Ende mit 12:4 Punkten. 

Anschließend traf Kim Gottwald im dritten Kampf Jessica Drobe vom SV Siegerland. Auch diesen Kampf dominierte Kim Gottwald in Part eins, in Part zwei stand sie sicher und in Part drei konnte sie gegen ihre Gegnerin zwei Mal eine Haltetechnik am Boden durchsetzen. So gewann Kim Gottwald am Ende auch ihren dritten Kampf souverän mit 12:3 Punkten und wurde in der U21 bis 63kg Lippe-Cup Siegerin 2020.

Zusätzlich war ihr erster Kampf gegen Ayleen Lange auch noch der schnellste Kampf des Tages bei den Senioren und der U21 wofür sie noch einen Pokal als Auszeichnung überreicht bekam. Trainer Jens Gottwald: „Kim hat sehr konzentriert gekämpft und viel ausprobiert. Es war ein guter Testwettkampf mitten in der allgemeinen Vorbereitungsperiode. Der Weg dieses Jahr ist noch sehr lang und wir sind mit dem heutigen Trainingszustand beide zufrieden.“ (pm)+++