MAIN-KINZIG-KREIS

Polizeireport: Unfallflucht mit verletzter Person - Range Rover gestohlen

Polizeibericht des Main-Kinzig-Kreises. - Symbolbild: Adobe Stock

Freitag, 07.02.2020

Maintal/Hochstadt - Schwarzer Range Rover gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen in der Klingstraße geparkten Range Rover gestohlen. Die Autodiebe rissen sich den schwarzen  Geländewagen in der Zeit zwischen Mittwochabend, 19.30 Uhr und Donnerstagmorgen, 6 Uhr, unter den Nagel. Am SUV waren MKK-Kennzeichen mit der Ziffernfolge 58 angebracht. Zeugen, die Hinweise zum Autodiebstahl machen können, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123. 


Langenselbold/Landesstraße 3271 - Wer sah den Jaguar davonfahren?

Der Fahrer eines grünen Jaguars hielt nach einem Unfall am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße 3271 mit einem verletzten 20-Jährigen nicht an, sondern machte sich davon. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten nun um Hinweise. Kurz vor 15 Uhr war der 20 Jahre alte Mann aus Nidda in seinem weißen Ford Fiesta auf der Landesstraße 3271 aus Langenselbold kommend in Richtung Gründau unterwegs. Nachdem er den Ortsausgang passiert hatte, beabsichtigte der Fahrer des grünen Jaguar den vorausfahrenden Fiesta zu überholen und beschleunigte. 

Aufgrund des Gegenverkehrs scherte der Jaguar-Fahrer wieder auf den rechten Fahrstreifen ein und schnitt den Wagen des jungen Mannes aus Nidda. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich dieser mit seinem Auto nach rechts aus und kam von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde er leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Die Fluchtermittler bitten um Hinweise und sind hierfür unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu erreichen. 


Hanau - Autofahrer flüchtet nach Verkehrsunfall mit Fußgänger

Am Mittwochmorgen übersah ein bislang unbekannter Autofahrer eine Fußgängerin. Gegen 7.55 Uhr überquerte eine 22-Jährige aus Bruchköbel den Fußgängerüberweg in der Nürnberger Straße in Höhe des dortigen Parkhauses. Ein bislang Unbekannter befuhr zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrzeug die Nürnberger Straße aus Richtung Kreisverkehr Kurt-Blaum-Platz in Richtung Hanau Innenstadt. Dabei übersah er die junge Frau und stieß mit ihr zusammen. Durch den Aufprall zog sie sich Prellungen im linken Beckenbereich zu. Der unbekannte Autofahrer flüchtete danach, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Kombi mit dem Teilkennzeichen HU-F gehandelt haben. Zeugen, die  Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können, melden sich bitte bei der Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 91155-0. (pm) +++