FRANKFURT AM MAIN

Eintracht Frankfurt trifft im DFB-Pokal auf Werder Bremen

Filip Kostic und die Eintracht aus Frankfurt spielen im DFB-Pokal gegen Werder Bremen - Archivfoto: Jonas Wenzel


Sonntag, 09.02.2020
von HANS-HUBERTUS BRAUNE

Nach dem Achtelfinalerfolg gegen Leipzig am Dienstag und dem höchsten Saisonsieg in der Bundesliga gegen Augsburg am Freitag schließt die Auslosung der Runde der letzten Acht eine bemerkenswerte Woche ab, heißt es auf eintracht.de .

Wie Losfee Cacau, Integrationsbeauftragter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), ermittelte, trifft die SGE am Dienstag, 3. März, oder wahrscheinlich am Mittwoch, 4. März, auf den SV Werder Bremen. Das Prozedere im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund lief traditionell live in der ARD Sportschau. Die Hessen sind bereits am Sonntag, 1. März, in der Bundesliga auswärts an der Weser gefordert.

Der DFB-Pokalsieger von 2018 hatte sich im bisherigen Wettbewerb 5:3 bei Waldhof Mannheim, 2:1 beim FC St. Pauli und unlängst in der Commerzbank-Arena 3:1 gegen Leipzig durchgesetzt. Die Norddeutschen bezwangen auf dem Weg ins Viertelfinale Atlas Delmenhorst 6:1, den 1. FC Heidenheim 4:1 und Borussia Dortmund 3:2.

Sportvorstand Fredi Bobic erklärte auf der Internetseite der Eintracht: "Das wird eine Bremer Woche. Erst sonntags in Bremen und dann zuhause im Pokal. Wir freuen uns darauf und wollen natürlich ins Halbfinale einziehen. Leicht wird das nicht. Aber vor unserem Publikum ist es unser großes Ziel."

Die Halbfinals folgen am 21. und 22. April. Das Endspiel findet am 23. Mai im Berliner Olympiastadion statt. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]