REGION

Polizeireport: Unfall mit zwei Schwerverletzten - illegales Motorradrennen

Polizeibericht des Main-Kinzig-Kreises. - Symbolbild: Adobe Stock

Montag, 10.02.2020

Hasselroth/Niedermittlau - Wer sah die zwei Motorradfahrer

Für ein offenbar illegales Motorradrennen am Sonntagnachmittag, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Gegen 15 Uhr wurden Anwohner auf zwei Motocross Motorräder aufmerksam, die in einer Feldgemarkung, nahe der Friedhofstraße unterwegs waren. Die herbeigerufenen Beamten nahmen die "Verfolgung" auf. Die Biker reagierten jedoch nicht auf Anhaltezeichen und versuchten sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Einer der Motorradfahrer stürzte im weiteren Verlauf und konnte vorläufig festgenommen werden. Der Andere entkam  unerkannt. Die Polizei bittet nun Zeugen, die die beiden auffällig neongrün und schwarz/pink lackierten Motorräder in der Feldgemarkung in Niedermittlau oder den anliegenden Ortschaften beobachtet haben, sich telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.


Offenbach - Zwei Schwerverletzte nach Unfall in der Mainstraße

Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von rund 44.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am frühen Montagmorgen in der Mainstraße ereignete. Nach ersten Erkenntnissen war ein 41 Jahre alter Offenbacher kurz nach 2 Uhr in seinem Alfa Romeo unterwegs, verlor in Höhe der Arthur-Zitscher-Straße die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Audi A5. Nach dem Zusammenstoß prallte der Audi gegen einen geparkten Daewoo Matiz, der wiederum auf einen 3er BMW geschoben wurde. Es besteht der Verdacht, dass der Offenbacher unter Drogen- und Alkoholeinfluss fuhr. Der 41-jährige 

Alfa-Lenker und der 39 Jahre alte Audi-Fahrer kamen schwer verletzt in  umliegende Krankenhäuser. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Mainstraße war während der Rettungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt. Zeugen des Unfallgeschehens melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-5100 auf der Wache des 1. Reviers in Offenbach. (pm) +++