SALZBURG

Frankfurt-Fans machen Klagenfurter Eishockey-Jungs glücklich

Die Fans von Eintracht Frankfurt sind immer wieder für Überraschungen gut - Archivfoto: Jonas Wenzel (YOWE)

Freitag, 28.02.2020
von HANS-HUBERTUS BRAUNE

Unverhofft mehr Zeit müssen derzeit viele hundert Fans von Eintracht Frankfurt in Salzburg verbringen. Das für Donnerstagabend anvisierte Europa-League-Spiel bei RedBull Salzburg wurde wegen einer Orkanwarnung kurzfristig abgesagt. Viele Fans waren jedoch schon in die wunderschöne Stadt in Österreich angereist.

Gibt sicherlich blöderes als in Salzburg ein Alternativprogramm klar zu machen. Für einige von ihnen - die Zahlen schwanken zwischen 400 und 1.000 Fans - entschieden sich für ein Besuch in der Salzburger Eishalle. Und so kam das Farm-Team vom EC Klagenfurt plötzlich zu einer unglaublichen Unterstützung. Die Eintracht-Fans sangen nicht für die Gastgeber - den Jungbullen vom EC RB Salzburg - sondern für die Gäste.

"Verrückte Kulisse"

Dass die Jungs aus Klagenfurt das Spiel nach Penaltyschießen mit 4:3 gewinnen konnten, setzte dem Ganzen die Krone auf. Entsprechend begeistert äußerte sich der Trainer aus Klagenfurt auf der Internetseite des Vereins (www.kac.at): "Das war das Herausragendste, das ich in meinen knapp zwei Jahren mit dieser Mannschaft erlebt habe, vermutlich auch das Beste, das aufs Eis gebracht wurde, seit unser Verein vor vier Jahren dieses Farmteam gegründet hat. Ja, wir waren nahezu über die gesamte Spieldauer hinweg in der eigenen Zone festgeschnürt, und ja, wir hatten ein extrem ausgedünntes Lineup, aber das Team hat, beflügelt von der verrückten Kulisse, gekämpft und gekämpft. Ich bin enorm stolz auf unsere Mannschaft, die heute bewiesen hat, wieviel Charakter in ihr steckt", wird Kirk Furey zitiert.

Die Statistker zählten ein Torschussverhältnis von 52:12 für Salzburg. Aber die Frankfurter-Fans trieben die Gäste aus Klagenfurt zu einer Wahnsinns-Energieleistung. Heute Abend aber wollen die Eintracht-Anhänger sicher nicht so viel Spannung. Das Hinspiel haben die Frankfurter mit 4:1 gewonnen und sind klarer Favorit auf das Achtelfinale. Die Reise durch Europa soll weitergehen. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]