LINSENGERICHT

Oliver Kanthak: Das Bilderbuch-Comeback

Oliver Kanthak meldete sich eindrucksvoll zurück - Foto: GNZ

Dienstag, 03.03.2020
von gnz

Als A-Ligist FSV_Geislitz am vergangenen Sonntag im Spiel gegen den VfB_Oberndorf_II (Endstand 3:2) das zwischenzeitliche 3:0 erzielte, kannte der Jubel im FSV-Lager keine Grenzen. Nicht nur wegen des klaren Zwischenstandes, sondern vor allem wegen des Torschützen: Oliver Kanthak, der im November des vergangenen Jahrs im Training zusammengebrochen war, feierte ein Traum-Comeback.

Ein Wiedereinstieg wie gemalt, meinte auch FSV-Trainer Torben Weingärtner, der sich sehr freute, dass Kanthak spielen konnte und dann auch noch traf. Es war das erste Saisontor des Geislitzer Defensivspielers. 

Dass Kanthak schon Anfang März wieder würde spielen können, war vor rund dreieinhalb Monaten noch nicht absehbar. Es war der 14. November, das Training war vorbei, als Kanthak urplötzlich und aus heiterem Himmel zusammenbrach. Er lief blau an, musste von Teamkameraden reanimiert werden und kam umgehend ins Krankenhaus. Der Schock saß tief, die Geislitzer mussten mit dieser schlimmen Situation erst einmal umgehen.

Glücklicherweise geht es Kanthak mittlerweile nicht nur besser, nach einer Stent-Implantierung und einem Aufenthalt in einer Rehaklinik feierte er am Sonntag bereits sein Comeback auf dem Platz. „Das ist einfach nur bewundernswert, wie er sich nach so kurzer Zeit wieder zurückgekämpft hat“, freut sich Coach Weingärtner. +++


Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]