GELNHAUSEN

ICE gestoppt: Franzose mit Mundschutz und Handschuhen an Bord

Symbolbild: Jonas Wenzel (YOWE)

Sonntag, 22.03.2020

Nach übereinstimmenden Medienberichten musste in Gelnhausen ein ICE gestoppt werden. Ein Fahrgast aus Frankreich habe sich in Hamburg wegen Verdacht auf Coronavirus testen lassen. Er war mit Mundschutz und Handschuhen unterwegs und sass offenbar alleine in einem Abteil.

Sobald nähere Informationen der Bundespolizei bekannt sind wird dieser Artikel aktualisiert. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]