GELNHAUSEN

Großbrand: 800.000 Euro Schaden - Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Foto: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen


Donnerstag, 16.04.2020
von MORITZ PAPPERT

GELNHAUSEN - Die Kriminalpolizei in Gelnhausen ermittelt nach einem Brand, der sich am Mittwochvormittag in dem Stadtteil Hailer ereignete, wegen fahrlässiger Brandstiftung. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von zirka 800.000 Euro. 

Der Brand in der Reinhardstraße hatte sich nach ersten Erkenntnissen von einem größeren Unterstand, an dem Brennholz gelagert wurde, auf drei angrenzende Wohnhäuser ausgebreitet. Ein Haus blieb weiterhin bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. +++

Foto: 5vision media
Foto: 5vision media
Fotos: GNZ/  Naumann (2)
Fotos: GNZ/ Naumann (2)

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen (7)
Fotos: Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen (7)

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 37509539
    Inzidenz: 151,0 Vortag: 37.177.845
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2862523
    Inzidenz: 178,6 Vortag: 2.838.126
    Erstimpfungen: 78,7%
    Vollständig Geimpfte : 75,6%
    Frankfurt 328401
    Inzidenz: 126,7 Vortag: 325.952
    Main-Kinzig-Kreis 201639
    Inzidenz: 182,1 Vortag: 200.137
    Vogelsbergkreis 51778
    Inzidenz: 215,8 Vortag: 51.212
    Landkreis Fulda 130615
    Inzidenz: 226,3 Vortag: 129.663