WÄCHTERSBACH

Waldbrand in Wächtersbach: Großeinsatz für die Feuerwehr

Das Feuer ist abgelöscht, weitere Bäume mussten gefällt werden. - Foto: Stadt Wächtersbach


Mittwoch, 22.04.2020
von JOANA GIBBE

WÄCHTERSBACH - Am Mittwochmittag kam es zu einem Waldbrand in der Nähe der L 3194 am Stadtrand von Wächtersbach. „Durch die schnelle Wahrnehmung aufmerksamer Bürger“, die sofort handelten und Feuerwehr und Polizei alarmierten, konnte das Feuer aber schnell unter Kontrolle gebracht werden, erklärt Bürgermeister Andreas Weiher. Auf einer Fläche von circa 300 Quadratmetern habe der Wald gebrannt.

Fotos: Roxanne Grimm
Fotos: Roxanne Grimm

Die Fläche konnte dank des Einsatzes der Feuerwehren Wächtersbach, Gründau, Wittgenborn und Aufenau aber schnell abgelöscht werden. Zusätzlich wurden einige Bäume gefällt, um den Brand einzudämmen und eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Rund 40 bis 50 Einsatzkräfte befanden sich im Einsatz. Weitere Bäume und Gefahrenstellen werden aktuell gefällt und beseitigt. Auf die Brandursache gibt es derzeit aber noch keine Hinweise.

„Dass der Waldbrand in Wächtersbach am 22. April so glimpflich ausging, ist einzig und allein dem schnellen und präzise durchgeführten Einsatz der Feuerwehren zu verdanken“, so Bürgermeister Andreas Weiher, der sich vor Ort ein Bild des Brandes, des Schadensausmaßes und des Einsatzes machen konnte.

Einen dringenden Appell richtet die Feuerwehr an die Bevölkerung: Da die Waldbrandgefahr – bedingt durch die extreme Trockenheit im Moment – sehr hoch ist, sollte umso mehr darauf geachtet werden, keine Zigaretten oder brennenden Gegenstände weg zu werfen. Ebenfalls gefährlich sind Glasscherben und Metalle, da diese durch die sehr starke Sonneneinstrahlung schnell die trockenen Gehölze und Gräser entflammen können. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt
    Kinzig.News Redaktion:
    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]
    Kinzig.News Vertrieb:
    Telefon:06051 88770 180
    E-Mail:[email protected]
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 36463485
    Inzidenz: 196,7 Vortag: 36.419.717
    Erstimpfungen: 77,9%
    Vollständig Geimpfte : 76,3%
    Hessen 2790874
    Inzidenz: 170,3 Vortag: 2.788.357
    Erstimpfungen: 78,4%
    Vollständig Geimpfte : 75,3%
    Frankfurt 322180
    Inzidenz: 138,3 Vortag: 321.817
    Main-Kinzig-Kreis 196190
    Inzidenz: 182,3 Vortag: 196.083
    Vogelsbergkreis 50422
    Inzidenz: 265,9 Vortag: 50.361
    Landkreis Fulda 127421
    Inzidenz: 176,2 Vortag: 127.339