FRANKFURT/M.

Auch Eintracht-Adler Attila ist nicht im Stadion

Nur mit Zuschauern geht Attila im Stadion auf, weshalb er in dieser Saison wohl nicht mehr dort sein wird. - Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

Samstag, 09.05.2020
von TINO WEINGARTEN

Erst müssen die Zuschauer draußen bleiben, jetzt auch der Adler: Wenn Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag gegen Borussia Mönchengladbach wieder die Saison fortsetzt, wird kaum etwas so sein wie vorher. Auch Eintracht-Adler Attila wird nicht mit im Stadion sein - aus gutem Grund, wie sein Falkner sagt.

"Attila ist von klein auf Menschen gewöhnt, er vereinsamt", so Norbert Lawitschka gegenüber der BILD-Zeitung. Lawitschka war mit Attila das letzte Mal am 12. März im Europa League-Spiel gegen den FC Basel (0:3) im Stadion, wohl auch der letzte Auftritt in dieser Saison. Schon gegen den Schweizer Rekordmeister verzichteten Lawitschka und Attila auf die obligatorische Runde durchs Stadion - mit der Fortsetzung der Bundesliga nun auch auf den Besuch. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]