HANAU

Hornets trauern um langjährigen Headcoach

Die Hanau Hornets trauern um Bernd Schmitt. - Foto: Blurred Pics

Montag, 11.05.2020

Tiefe Trauer bei den Hanau Hornets: Am vergangenen Donnerstag verstarb völlig überraschend der langjährige Headcoach der Hornets, Bernd Schmitt, in seinem Wohnort Mannheim. Er wurde nur 61 Jahre alt.  Schmitt konnte sich mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga 2009 in Hanau ein Denkmal setzen. 

„Schmitte war ein ganz besonderer Mensch und Trainer. Er hatte es geschafft, eine Einheit aus Trainern, Team, Staff, und den Fans zu formen. Das Ergebnis war der Aufstieg in die zweite Bundesliga. Bernd war überall beliebt und immer da, wenn man ihn brauchte“, so Pressesprecher Achim Korn. 

Bernd Schmitt avancierte als Trainer zu einem wahren Publikumsliebling und war auch außerhalb des Spielfeldes immer für seine „Männer“ da. „Egal was einen bedrückte, er hatte immer ein offenes Ohr und konnte gute Ratschläge geben. Er hat auch den einen oder anderen davor bewahrt, irgendwelche Dummheiten zu begehen. Er war in jeder Beziehung ein großartiger Mensch mit dem Herzen am rechten Fleck. Mancher hinterlässt eine Lücke – Bernd aber hinterlässt einen unauslöschlichen Eindruck und eine Lücke, die nicht zu schließen ist“, so Korn. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]