KIRCHHEIM

Bauindustrie: Ralf Schär an der Spitze der Branchenvertretung

Diplom Ingenieur Ralf Schär ist seit 1999 Vorstandsvorsitzender der Kirchheimer Bickhardt Bau AG - Foto privat

Dienstag, 19.05.2020

Der Vorstandsvorsitzende Bickhardt Bau AG, Diplom-Ingenieur Ralf Schär, ist neuer Vorsitzender der Bundesfachabteilung (BFA) Straßenbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie. Das Gremium vertritt die Interessen der Straßenbauunternehmen gegenüber den Bundesbehörden und der Politik.

Ralf Schär, der seit 1999 an der Spitze des Vorstands der Bickhardt Bau AG (Stammsitz in Kirchheim, Landkreis Hersfeld-Rotenburg) steht, wurde einstimmig auf der jüngsten Delegiertenversammlung Anfang Mai in einer Videokonferenz zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Bickhardt-Bau ist ein nationale wie international tätiges Bauunternehmen mit rund 2.500 Mitarbeitern. Auch im Main-Kinzig-Kreis (Pioneer-Park Hanau) oder in Frankfurt am Main an mehreren Projekte am Flughafen ist Bickhardt-Bau aktuell aktiv.

Der traßenbau ist nur ein Bereich im Portfolio von Bickhardt-Bau

Der traßenbau ist nur ein Bereich im Portfolio von Bickhardt-Bau - Archivfoto: Hans-Hubertus Braune

Er löst damit den langjährigen Vorsitzenden Dr.-Ing. Walter Fleischer ab. Ralf Schär ist seit 2011 Mitglied der BFA Straßenbau im Hauptverband und war in den vergangenen Jahren stellvertretender Vorsitzender. Als langjähriges Mitglied des Bauindustrieverbands Hessen-Thüringen engagiert er sich zudem für bauindustrielle Belange. Darüber hinaus wirkt er seit 2018 als Vorstandsmitglied in der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) mit.

Bedeutung der Infrastruktur in den Fokus rücken

Als neuer Vorsitzender der BFA möchte Ralf Schär die Bedeutung des Verkehrswege- und Infrastrukturbaus weiter in den öffentlichen Fokus rücken: „Die Bauindustrie ist der Konjunkturmotor der Gesamtwirtschaft“, sagte er. Die BFA Straßenbau ist die größte Interessenvertretung der deutschen Bauindustrie für den Straßen- und Verkehrswegebau. Die dort tätigen Unternehmen sind in Landesverbänden organisiert, die ihre Delegierten in den Hauptverband entsenden, um dort die Deutschen Bauindustrie strategisch und wirkungsvoll zu positionieren. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]