NIDDERAU / MÜNCHEN

Nach Krimi: Nico Kurz löst Ticket für Darts-WM im berühmten "Ally Pally"

Nico Kurz fährt zur Darts-Weltmeisterschaft - Foto: Screenshof Sport1

Montag, 15.06.2020
von HANS-HUBERTUS BRAUNE

Nico Kurz hat es wieder geschafft: Nach einem Krimi bei der Hylo Care Super League Germany am Sonntagabend in München setzte sich der 23-jährige Dartspieler aus Hanau hauchdünn mit 10:9 durch und fährt erneut zur Darts-Weltmeisterschaft nach London.

Im berühmten "Ally Pally" soll die WM trotz der Corona-Pandemie ausgetragen werden. Ob die Fans aus aller Welt für die bekannt überragende Stimmung sorgen können, ist allerdings noch unklar. Eine Darts-WM ohne Zuschauer ist aktuell umstritten.

Davon ungeachtet ist Kurz nach seinem starken WM-Debüt im vergangenen Jahr wieder dabei.  Damals begeisterte er die Fans und ein Millionenpublikum an den Fernsehgeräten. In München machte es Kurz spannend. Der Titelverteidiger gewann in einem hessischen Finalduell Dragutin Horvat aus Kassel im Modus "Best of 19" mit 10:9. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]