SCHLÜCHTERN

Stadtverordnete sollen entscheiden: Keine Kita-Gebühren für Juni und Juli

Foto: privat

Samstag, 20.06.2020

Die Stadt Schlüchtern möchte die Gebühren für die Kindertagesstätten auch für die Monate Juni und Juli erlassen. Eine entsprechende Beschlussvorlage wird den Stadtverordneten am Montag während ihrer Sitzung vorgelegt.

Dies erklärt Bürgermeister Matthias Möller (parteilos) in einer Pressemitteilung. Diese Gebührenbefreiung (inklusive Verpflegungsgeld) gilt für alle städtischen Kindertagesstätten, das Schulkinderhaus (CJD Schloss Hausen) sowie für die Kindertagesstätte des Behindertenwerks.

Der Erlass der Gebühren gilt für alle Familien, denen während der Corona-Pandemie keine Betreuung angeboten werden konnte oder die auf Betreuung verzichtet haben. Darüber hinaus wird das Verpflegungsentgelt für alle Kinder nur für die Tage berechnet, an denen es in Anspruch genommen wurde.

"Der Erlass der Kita-Gebühren soll dazu beitragen, Familien in der jetzigen Situation finanziell zu entlasten", sagt Matthias Möller. Die Mindereinnahmen für die Stadt belaufen sich auf etwa 9000 Euro.

Zurzeit können alle Kinder, deren Eltern beide berufstätig sind, in den städtischen Kitas betreut werden. Laut Informationen aus dem hessischen Innenministerium sollen die Kitas ab Anfang Juli wieder in den Regelbetrieb übergehen. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]