SCHLÜCHTERN

Ortsbeirat Hutten: "Die Kinder werden den Spielplatz lieben"

Freuen sich über die Aufwertung des Spielplatzes in Hutten (von links): Thomas Müller von der Bauverwaltung der Stadt, Ortsvorsteher Hartmut Scheel sowie Bürgermeister Matthias Möller - Foto: Bensing & Reith

Mittwoch, 24.06.2020

Auf die Rutsche, fertig, und fast geht’s los! Der Spielplatz in Hutten ist in den vergangenen Wochen ordentlich auf Vordermann gebracht worden: Der Ortsbeirat hat mit seinem eigenen Budget sowie mit Unterstützung der Stadt einige neue Spielgeräte aufgestellt – die Kinder können spätestens ab Ende Juni wieder darauf toben.

Knapp 25.000 Euro haben der Huttener Ortsbeirat und die Stadt Schlüchtern in den Spielplatz in Hutten investiert. Es hat sich gelohnt: Jetzt bietet die Fläche ein neues Karussell, eine abwechslungsreiche Spielkombination, ein Klettergerüst, Schaukeln, eine Rutsche, ein Spielhäuschen und mehr. Die Geräte sind teilweise aus Recycling-Kunststoff und freilich alle TÜV-zertifiziert. Ortsvorsteher Hartmut Scheel: „Ich freue mich riesig, dass der neue Spielplatz jetzt nahezu fertig ist.“ Scheel ist dankbar „für die tolle Unterstützung von Stadt und Bauhof“.

Das Klettergerät hatte der Ortsbeirat schon im vergangenen Jahr von seinem Ortsbeiratsbudget gekauft. Das diesjährige Budget floss ebenfalls vollständig in die Neugestaltung des Spielplatzes. Scheel findet: "Der Spielplatz ist jetzt deutlich aufgewertet worden. Die Kinder werden ihn lieben."

Schlüchterns Bürgermeister Matthias Möller lobt: „Es ist toll, wie gut die Zusammenarbeit mit Hartmut Scheel und dem ganzen Huttener Ortsbeirat in diesem Projekt funktioniert hat.“ Möller dankt auch seinem Rathaus-Team um Thomas Müller, Umweltbeauftragter und zuständig für die Kinderspielplätze: „Sie haben in den vergangenen Jahren mehr als 20 Spielplätze auf Vordermann gebracht, renoviert und neue Geräte installiert. Das ist beeindruckend!“ Und es stehen noch einige bevor: In diesem Jahr will sich der Bauhof noch um die Spielplätze in Niederzell, Herolz, Schlüchtern (Schützenweg) und Wallroth kümmern.

Möller bittet bei der Instandhaltung und Pflege der Kinderspielplätze in Schlüchtern um die Unterstützung aller: „Wir tun unser Bestes, aber das ist auch die Aufgabe von Ortsbeirat und allen Bürgerinnen und Bürger.“ Nur so könne dauerhaft eine hohe Aufenthaltsqualität in Stadt und Stadtteilen geschaffen werden. Möller betont: "Natürlich kann nicht immer alles steril und sauber sein. Aber dafür haben wir auch den Mängelmelder auf der Homepage installiert." Jetzt werden noch letzte Arbeiten erledigt und neuer Rasen angesät. „Spätestens Ende Juni können die Kinder wieder hier spielen“, sagt Ortsvorsteher Scheel abschließend. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]