MAIN-KINZIG-KREIS

Covid: Zwei neue Infektionen am Sonntag

Symbolbild: Hendrik Urbin


Sonntag, 28.06.2020

Das Gesundheitsamt hat am Sonntag zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Betroffenen wohnen in Maintal und Schlüchtern. Damit stieg die Gesamtzahl aller bestätigter Fälle im Main-Kinzig-Kreis auf 785, von denen 709 als genesen gelten, 48 Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben, 28 Fälle sind aktuell noch "aktiv".

Weder am Samstag noch am Sonntag hat das Gesundheitsamt positive Befunde rund um die Schulgemeinde in Biebergemünd-Wirtheim übermittelt bekommen. In Wirtheim hatte das Gesundheitsamt am Freitag eine Grundschule vorsorglich komplett geschlossen. Für rund 40 Personen aus der Schulgemeinde gilt seither die häusliche Isolierung. Sie haben bereits einen Coronatest erhalten oder bekommen den Abstrich in Kürze. Hintergrund ist, dass zu einem Ausbruch in einem familiären Umfeld auch ein Mitglied der Wirtheimer Schulgemeinde zählt. Die bisherigen positiven Befunde aus Biebergemünd der vergangenen Tage waren durchweg diesem eingrenzbaren Familienkreis zuzuordnen.

Das heißt, dass - Stand Sonntag - noch kein Anhaltspunkt für eine Ansteckung innerhalb der Schule vorliegt. Allerdings ist mit dem Vorliegen sämtlicher Befunde erst in der neuen Woche zu rechnen. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]