EICHENZELL

Digitaler Parkplatz am Rhönhof: Neues System erfasst Auto-Kennzeichen

Hier wird nun digital überwacht. Wer zu lange parkt erhält eine Vertragsstrafe. - Fotos: Carina Jirsch

Montag, 29.06.2020
von MICHELLE KEDMENEC

Auf dem Parkplatz des Eichenzeller Rhönhofs ist ein neues System zur Parkraumüberwachung eingezogen. Ab sofort wird die Parkfläche von der Firma Parkraumüberwachung24 betreut. Erst Ende April lief der Vertrag mit dem vorherigen Dienstleister Park&Control aus. Die Freude der Kunden über ausbleibende Knöllchen hielt somit nicht lange an. Eine Parkscheibe braucht beim neuen System allerdings keiner mehr.

Bei vielen bekannten Parkraumüberwachungssystemen, so auch beim Vorgänger Park&Control, mussten die Kunden der anliegenden Geschäfte eine Parkscheibe im Auto platzieren. Die erlaubte Parkdauer liegt je nach Parkplatz zwischen zwei und vier Stunden. Überprüft und erfasst werden ordnungswidrige Parker von Kontrolleuren der Parkraumüberwacher. So auch die bisherige Vorgehensweise auf dem Parkplatz des Rhönhofs. Ab sofort kommt hier aber eine viel modernere Technik zum Einsatz.


Auf dem Schild an der Einfahrt prangen die Geschäftsbedingungen von Parkraumüberwachung24.
Auf dem Schild an der Einfahrt prangen die Geschäftsbedingungen von Parkraumüberwachung24.

Die neue digitale Parkraumüberwachung erfasst die Kennzeichen der einfahrenden Autos optisch. Über die Dauer des Aufenthalts werden die Kennzeichen zwischengespeichert und bei der Ausfahrt Datenschutz-konform wieder gelöscht, so lange keine Vertragsstrafe vorliegt. 240 Minuten darf man als Kunde auf dem Parkplatz des Rhönhofs parken. Wird diese Zeit überschritten, erhält man nun direkt eine Vertragsstrafe in Höhe von 30 Euro. Auf gut Glück länger zu parken, ist auf Grund der digitalen Überwachung ab sofort nicht mehr möglich.

Viele Kunden hatten sich zuvor, bei vergessenen Parkscheiben über Knöllchen geärgert. Auch das gehört nun der Vergangenheit an. Wer sich an die Parkzeit hält, braucht sich keine Sorgen über eine Vertragsstrafe zu machen. Die digital ersetzten Kontrolleure sollen laut Dienstleister eine umweltfreundlichere Parkraumüberwachung ermöglichen, da auf regelmäßige Kontrollfahrten, sowie Plastik- und Papierknöllchen verzichtet werden kann.

Eine Parkraumüberwachung ist für viele Unternehmen mit großen Parkplätzen essenziell. Viele Dauerparker nutzen die Parkmöglichkeiten von Geschäften und blockieren somit den Platz für die eigentlichen Kunden, so auch am Rhönhof. Das neue System soll für Ordnung sorgen und unerwünschte Fahrzeuge am Eichenzeller Einkaufszentrum vermeiden. +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]