NEUBERG

Degen besucht Erich-Simdorn-Schule: Schulleitung und Lehrkräfte haben viel geleistet

Mit Thomas Will vom Staatlichen Schulamt Hana und Schulleiterin Silke Burhenne sprach der Neuberger SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen über die Situation an Grundschulen. - Foto: Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Christoph Degen

Mittwoch, 01.07.2020

Für die rund 160 Schülerinnen und Schüler an der Erich-Simdorn-Schule hat in den letzten beiden Wochen vor den Sommerferien der Unterricht an allen Wochentagen wieder gestartet. 19 Kinder lernten weiterhin von zu Hause aus, ihre Eltern machten von der Aussetzung der Schulbesuchspflicht Gebrauch. Um sich ein Bild von der Situation zu machen, nachdem der Präsenzunterricht seit März erst komplett und dann teilweise ausgesetzt war, sprach der Neuberger SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen mit Schulleiterin Silke Burhenne und Thomas Will vom Staatlichen Schulamt Hanau. 

Sechsmal mussten die Stundenpläne umgestellt werden, wie Burhenne berichtete. Auch die Hygienemaßnahmen und die Raumkonzepte mussten an die neuen Unterrichtssituationen entsprechend stetig angepasst werden. An Ideenreichtum für die Umsetzung fehlte es dabei in der Neuberger Grundschule nicht. „Für die Planung haben Schulleitung und Lehrkräfte viel geleistet. Leider fehlen grundsätzlich in Hessen immer noch Standards für das Lernen von zu Hause, um Schulen besser zu unterstützen. Auch muss die nötige Ausstattung für Schüler und Lehrkräfte ausgebaut werden“, so Degen. Für viele offenen Fragen müsse es nach den Sommerferien endlich eine Lösung geben. (PM) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]