FREIGERICHT

Volksbücherei freut sich über Zuschuss: 9.200 Euro Landeszuwendung

Die Bücherei verfügt derzeit über ein Angebot von fast 12.500 Medien. - Symbolbild: Pixabay.com


Freitag, 31.07.2020

Die Gemeinde Freigericht freut sich über die verbindliche Zusage einer Landeszuwendung in Höhe von 9.200,00 € für die Volksbücherei Freigericht. Einmal mehr würdigt das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Wiesbaden damit die gute Arbeit der Bücherei. Der angekündigte Zuschuss ist für die Neubeschaffung von neuen Medien vorgesehen und darf nur für diesen Zweck genutzt werden. 

Für die Volksbücherei Freigericht, deren Träger die Katholische Kirchengemeinde St. Anna Somborn und die Gemeinde Freigericht zu gleichen Teilen sind, bedeutet dies auch weiterhin ausreichend Mittel für die Erhaltung der Aktualität und Attraktivität ihres Angebotes. Die Bücherei verfügt derzeit über ein Angebot von fast 12.500 Medien und kann mit der Landeszuwendung ihren Bestand erweitern. Die Besucher können nicht nur Bücher, sondern auch digitale Medien ausleihen. Die Volksbücherei Freigericht leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Bildung der Allgemeinheit und des Kulturlebens in Freigericht. 

Die beiden Träger und auch die Volksbücherei selbst bedanken sich auf diesem Wege beim Land Hessen und allen, die die wertvolle und unverzichtbare Arbeit der Bücherei unterstützen. (PM) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]