WÄCHTERSBACH

Abrissarbeiten: Rathaus und Bürgerhaus sind bereits getrennt

Mit dem Bagger wird die Verbindung zwischen den Gebäuden Stück für Stück abgetragen. - Foto: Möser-Herd


Samstag, 01.08.2020

WÄCHTERSBACH - Der Rückbau des früheren Wächtersbacher Rathauses geht mit großen Schritten voran. Das einst mit dem Bürgerhaus Heinrich-Heldmann-Halle verbundene Rathaus ist inzwischen von der Halle getrennt. 

Die Stahlarmierungen ragen aus dem brüchigen Beton und rund um das Gebäude türmt sich bereits der Bauschutt, als die Bagger sich immer weiter in das Gebäude hinein graben. Damit es zu keiner unnötigen Staubbelastung kommt, werden die Abbruchstellen gewässert. Das Rathaus soll komplett verschwinden und Platz für eine Erweiterung des SB-Warenhauses Globus schaffen. Die Heinrich Heldmann-Halle bleibt als Wächtersbacher Bürgerhaus inklusive der Gastronomie erhalten.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 31. Juli. (erd) ++

Neues Beliebtes
    Die aktuellen Corona-Zahlen:

    Deutschland 3769608
    Inzidenz: 16,0 Vortag: 3.766.088
    Erstimpfungen: 61,1%
    Vollständig Geimpfte : 50,2%
    Hessen 294779
    Inzidenz: 18,7 Vortag: 294.220
    Erstimpfungen: 60,8%
    Vollständig Geimpfte : 49,5%
    Frankfurt 40423
    Inzidenz: 37,1 Vortag: 40.088
    Main-Kinzig-Kreis 22793
    Inzidenz: 18,8 Vortag: 22.780
    Vogelsbergkreis 4073
    Inzidenz: 5,7 Vortag: 4.071
    Landkreis Fulda 13437
    Inzidenz: 29,1 Vortag: 13.427
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]