GELNHAUSEN

Zwei Brandmeldungen binnen zwei Stunden für Gelnhäuser Feuwewehr

Fotos: Kai Heger und Thomas Barthmann, Pressedienst


Sonntag, 02.08.2020

Gleich zweimal wurde die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen, Wachbereich West (Hailer und Meerholz) am frühen Samstagabend zu Brandeinsätzen alarmiert. Zunächst ging kurz nach 17:30 Uhr ein Notruf zu einer Rauchentwicklung im Wald in Meerholz ein. Nach längerer Suche wurde im Bereich des ehemaligen Steinbruchs ein kleines Bodenfeuer ausgemacht, dass vor sich hin schwelte. 

Die ca. vier Quadratmeter große Fläche wurde mit tragbarem Löschgerät abgelöscht, bevor sich das Feuer ausbreiten konnte. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hätte mit aufkommendem Wind hieraus schnell ein Waldbrand entstehen können. Die drei Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-West waren noch vor Ort, als die Leitstelle um kurz nach 19:00 Uhr zum nächsten Einsatz alarmierte. Ein möglicher PKW-Brand wurde aus dem Hailerer Unterdorf gemeldet. 

Sofort rückte die noch anwesende Wachbereitschaft mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 16/12, gefolgt von weiteren Fahrzeugen von der ersten Einsatzstelle nach dort aus. Glücklicherweise stellte sich schnell heraus, dass lediglich ausgelaufenes Öl im heißen Motorraum eines VW Bus eine Rauchentwicklung verursacht hatte. Die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen-West kontrollierte den Motorraum mit einer Wärmebildkamera und kühlte den Motorraum anschließend mit einem akkubetriebenen Belüftungsgerät. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Kräfte den Einsatzort wieder verlassen. (pm) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]