BIEBERGEMÜND

Liederkranz Bieber vor dem Aus: Vorstand zurückgetreten

Das ratlose Liederkranz-Führungsteam (von links): Jasmin Grob, Helmut Rudloff, Elke Lenz und Leika Kissner - Foto: Grob


Sonntag, 02.08.2020

Am 18. Juni 1847 gegründet, ist der Liederkranz der älteste Verein in Bieber. Zahlreiche Höhen und Tiefen wurden in dieser Zeit gemeistert, doch jetzt steht der Traditionsverein an einem Wendepunkt der schlussendlich das endgültige aus bedeuten könnte. Betroffene Gesichter gab es anlässlich der Jahreshauptversammlung, zu der der Vorstand ins evangelische Haus des Friedens eingeladen hatte. Nach den Jahresberichten und der Entlastung des Vorstandes trat dieser in Person des Vorsitzenden Leika Kissner, Stellvertreterin Elke Lenz der Kassiererin Birgit Gorek sowie der stellvertretenden Schriftführerin Jasmin Grob zurück. Dem Verein droht jetzt das Aus.

Einzig Schriftführer Helmut Rudloff bekundete, dass er bei einer anstehenden Neuwahl als Vorsitzender das Vereinsleben aufrecht halten wolle. Auch für den 2. Vorsitzenden fand sich Bereitschaft und Marianne Weibezahn meldete sich für den Posten als Schriftführerin mit dem Appell, „Leute auf geht’s, es geht um unseren Verein!“ 

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 3. August. (hg) +++

Neues Beliebtes
    Kontakt

    Ihr direkter Draht zur Kinzig.News Redaktion:

    Telefon:06051 88770 230
    E-Mail:[email protected]